03.01.2012: Peru – Der Amazonas wurde zu einem der 7 Weltwunder der Natur gewählt

Peru

Peru © peru-travel

Wie die Stiftung der New7Wonders auf ihrer Homepage bekannt gab, gehört der Amazonas künftig zu den 7 Weltwundern der Natur. Zum Amazonasgebiet zählt sowohl der Fluss Amazonas als auch der Regenwald. Dieses Gebiet erstreckt sich insgesamt über neun Länder Südamerikas: Peru, Brasilien, Kolumbien, Bolivien, Ecuador, Guyana, Venezuela, Surinam und Französisch Guyana.

Da das Resultat noch von offizieller Seite bestätigt werden muss, wird erst Anfang 2012 das Ergebnis im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung bekannt gegeben. Mit dieser Wahl zählt Peru schon insgesamt zwei Weltwunder zählen, da 2007 der Machu Picchu zum Weltwunder der Moderne gewählt wurde. Durch die Wahl erhöht sich der internationale Bekanntheitsgrad des Amazonas. Da das peruanische Amazonasgebiet über eine außerordentlich reiche Artenvielfalt an Flora und Fauna verfügt, kann man mit einem steigenden Interesse am Natur- und Forschungstourismus rechnen.

Auch Perus Präsident Ollanta Humala Tasso lag viel an der Entscheidung für den Amazonas und unterstützte ihn während einer Dienstreise nach Iquitos. Seine Frau, die First Lady, forderte die Peruaner auf, Initiative zu zeigen und für den Amazonas zu stimmen.

Weitere Informationen zu Peru: www.peru.travel

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben