03.04.2012: Dachse am Kammweg Erzgebirge-Vogtland gesichtet

Dachse am Kammweg Erzgebirge-Vogtland gesichtet

Auf dem Kammweg © TMV Erzgebirge/René Gaens

Die Vorfreude auf die Wandersaison am Kammweg Erzgebirge-Vogtland steigt: Ab Mai bis Oktober lockt das Highlight der erzgebirgischen und vogtländischen Wanderwelt wieder mit zertifizierter Qualität, einzigartigen Naturerlebnissen, Panorama-Ausblicken sowie anspruchsvoller Wegeführung. Und dazu mit einer kleinen Sensation: In Vorbereitung der Saison wurden bei Markierungsarbeiten Dachse am Kammweg gesehen – weich, flauschig und ganz Heimat verbunden mit blau-weißem Snap-Band.

Der Dachs ist seit der Einweihung des Qualitätswegs vor einem Jahr unter dem Motto „Dachs statt Dax“ quasi das Kult-Maskottchen des Kammwegs. Nun gibt es ihn endlich auch für den Hausgebrauch: Ab sofort kann man seinen persönlichen Kammweg-Plüsch-Dachs im Online-Shop unter http://kammweg.de/service/shop.html zum Preis von 9,99 EUR bestellen.

Wanderurlaub im Zeichen des Dachs

Die kuscheligen Kammweg-Botschafter machen dabei auch vor Sachsens Städten nicht halt: Seit heute erobern sie als kostenfreie Postkarte Restaurants, Kneipen, Bars, Hotels sowie Freizeit- und öffentliche Einrichtungen in Dresden, Leipzig, Chemnitz und Zwickau – insgesamt 480 gut besuchte Standorte. Und die Dachse helfen sparen: Wer die so genannte City-Card mit dem Dachs-Motiv an die Tourismusverbände Erzgebirge oder Vogtland zurück sendet, sichert sich frechen Dachs- Rabatt auf den nächsten Wanderurlaub am Kammweg Erzgebirge-Vogtland.

Dabei gilt: Keine Angst vor Luftnot. Mit den passenden Pauschalangeboten zum Wandern ohne Gepäck der beiden Tourismusverbände lässt sich der anspruchsvolle Kammweg ganz entspannt erkunden. Zur Wahl stehen die „KAMMwochen“ mit 14 Übernachtungen für die gesamte Strecke, die „KAMMwoche“ mit fünf Übernachtungen für eine individuelle Etappenauswahl sowie das Wochenend-Arrangement „KAMM ganz kurz“ mit drei Übernachtungen. Leistungen wie Gepäcktransfer, Kartenmaterial und Wegbeschreibung sind jeweils inklusive.

Wanderwochen „echt Erzgebirge“

Anlässe für einen Wanderurlaub am Kammweg gibt es genügend. Ein besonderer Veranstaltungstipp sind etwa die Wanderwochen „echt Erzgebirge.“ des Tourismusverbandes Erzgebirge jeweils vom 3. Samstag bis 4. Sonntag im Mai und September. Bei der Frühjahrsausgabe vom 19. bis 27. Mai heißt es für Wanderfreunde im Erzgebirge wieder „Wandern verbindet“. Bei 38 geführten Rundwanderungen, auch auf dem Kammweg, mit Streckenlängen von drei bis 20 km ist für jeden Wandertyp etwas dabei. Der Startschuss fällt am 21. Mai mit der familienfreundlichen „Elfen- und Wichteltour“ ab Geyer. Die Teilnahme an den Rundwanderungen ist kostenlos, ein Obolus wird erbeten. Die Herbstausgabe der Wanderwochen „echt Erzgebirge“ folgt im Spätsommer vom 15. bis 23. September.

Hintergrundinformationen

Der zertifizierte Qualitätsweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland ist das Highlight der erzgebirgischen Wanderwelt. Der 289 Kilometer lange Fernwanderweg verläuft von Altenberg-Geising bis nach Blankenstein in Thüringen, dem Drehkreuz des Wanderns. Seine eher anspruchsvolle Wegeführung über die höchsten Gipfel des Erzgebirges und Vogtlandes, etwa den Auersberg
(1019 m), den Fichtelberg (1215 m) oder den Schneckenstein (883 m), lässt so manches Mal den Schweiß perlen, belohnt jedoch mit einzigartigen Naturerlebnissen und Panoramablicken.

Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland bietet Wanderern Erholung in unberührter Natur: Drei Viertel der Gesamtstrecke befinden sich im Naturpark Erzgebirge-Vogtland. Seltene Formationen, Tiere und Pflanzen lassen sich hier entdecken, etwa der Basaltfächer am Hirtstein bei Marienberg als geologische Attraktion sowie Dachse, Birkhühner und Eisvögel.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kammweg.de

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno