07.11.2012: Hotel Jardín Tecina auf La Gomera

Hotel Jardín Tecina auf La Gomera

© Hotel Jardín Tecina

Im Juli dieses Jahres wurde La Gomera offiziell zum UNESCO-Biosphärenreservat ernannt. Dieser Status ist mit Subventionen, aber auch mit Auflagen verbunden und wird regelmäßig überprüft.
Die Kanareninsel mit ihren 17 Naturparks hat in den vergangenen Jahren viel dafür getan, den nachhaltigen Tourismus auf La Gomera voranzubringen. So auch das größte und ganz im Süden liegende Hotel Jardin Tecina, dessen Ziel es ist, die Wünsche anspruchsvoller Gästen zu erfüllen, ohne dabei die Umwelt negativ zu beeinflussen.

Die Maßnahmen

Um den Energieverbrauch deutlich zu verringern, hat das Hotel alle elektronischen Geräte erneuert und außerdem eine Anlage installiert, um die Klimaanlagen und die Schwimmbecken effizienter mit Strom zu versorgen, ohne dabei die Umwelt zu belasten. Auch Solarenergie wird genutzt: Zwei Solar-Paneele erzeugen 45 Prozent der Energie, die nötig ist, um das Wasser in den Schwimmbädern sowie auf den Zimmern zu erwärmen. Das Hotel hat zudem eine Vereinbarung mit dem kanarischen Öko-Energieunternehmen EGL unterzeichnet und nutzt ab sofort im gesamten Resort ausschließlich Ökostrom.

Für den Wasserverbrauch der alltäglichen Aktivitäten des Hotelbetriebes installierte das Jardin Tecina eine eigene Wasseranlage sowie eine Entsalzungsanlage zur Wassergewinnung. Außerdem verfügen die Wasserhähne in den Zimmern über spezielle Aufsätze, um den Verbrauch zu verringern, ohne dadurch die Leistungen für die Gäste zu beeinträchtigen. Um die Ressourcen zu schonen, verwendet das Hotel ausschließlich gereinigtes Abwasser zum Gießen der Gärten und der 18-Loch-Golfanlage.

Auch das Thema Abfalltrennung wird im Hotel Jardin Tecina großgeschrieben. Das Personal wird kontinuierlich geschult, so wenig Müll wie möglich zu produzieren. Die pflanzlichen Abfälle aus den Gärten und vom Golfplatz werden kompostiert und später als Dünger für die Finca verwendet, auf der das Küchenteam Obst und Gemüse anbaut. Bei der Säuberung und Instandhaltung der Schwimmbecken kommen ausschließlich biologisch abbaubare Reinigungsartikel zum Einsatz.

Nach Möglichkeit nutzt das Hotel vor allem lokale Produkte, um sie nicht aus dem Ausland importieren zu müssen und das Umweltbewusstsein und die Nachhaltigkeit auf der Insel weiter zu stärken. Das Hotel Jardín Tecina hat bereits verschiedene internationale Umweltpreise gewonnen wie den TUI Umwelt AWARD 2011 und 2012, Travel Life Bronze 2010-2012 oder Travel Life Silver 2012-2014.

Nach dem Waldbrand im Sommer 2012 hat sich die Vegetation der Insel bereits gut erholt und ist auf dem Weg zur Normalität. Hilfreich waren unter anderem die Passatwinde im Oktober, denn sie haben ein wenig Feuchtigkeit mitgebracht. Gäste des Hotel Jardin Tecina können jetzt mit einem kleinen Beitrag die Wiederaufforstung im Lorbeerwald und die geschädigten Inselbewohner aktiv unterstützen – an der Hotelrezeption und im Tecina Golf Club House befinden sich Sammel-Boxen. Das Geld wird an die Inselregierung übergeben und entsprechend verteilt.

Das Hotel Jardín Tecina auf der Kanareninsel La Gomera steht für maximale Privatsphäre inmitten eines üppigen Botanischen Gartens, kanarisches Flair und ein abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten. Hinzu kommen Sport-, Gesundheits- und Beautyangebote sowie feinste authentische Küche. Zum Hotel Jardín Tecina gehören außerdem die Golfanlage Tecina Golf, Pueblo Don Thomas und das Restaurant Las Rosas. Informationen und Buchung unter www.jardin-tecina.com.

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno