10.04.2012: Besichtigung der Königlichen Gewächshäuser in Brüssel

Besichtigung der Königlichen Gewächshäuser in Brüssel

Die Königlichen Gewächshäuser © Belgien-Tourismus

Das Königshaus in Brüssel öffnet jedes Jahr von Mitte April bis Anfang Mai die Pforten der „gläsernen Stadt“ in Laeken. Mit ihren 14.000 Quadratmetern zählen die Gewächshäuser zu den größten der Welt. Jedes Jahr besuchen ca. 100.000 Besucher die Gewächshäuser, um sich die seltene Pracht anzusehen.

Besonders abends lohnt sich ein Besuch, wenn die Häuser märchenhaft ausgeleuchtet sind. Leopold II. gab den großartigen Bau in Auftrag. Der französische Architekt Alphonse Balat schuf ein Zeugnis der Baukunst im Jugendstil. So stehen seit dem Ende des 19. Jahrhunderts verteilt auf einer Fläche von beinahe vier Hektar 15 Glaspaläste. Als „größte zusammenhängende Glaslandschaft für Zierpflanzen auf dem Kontinent“ wurde die „Ville de verre“, die gläserne Stadt, berühmt.

Heutzutage kann man auf knapp einem Kilometer Länge ungefähr 60.000 Pflanzen bewundern, unter denen sich auch 200 Jahre alte Zitrus- und Lorbeerbäume befinden. Neben vielen Orchideensorten, findet man hier auch Fuchsien, Geranien, Gummi- und Zimtbäume, Bananenstauden und Solanaceen. Für die Besuchertage werden noch weitere 5.000 Topfpflanzen und 6.000 Schnittblumen sowie zahlreiche Baumfarne, Palmen und Zitrusgewächse aufgestellt.


Adresse:

Domaine Royal de Laeken

Avenue du Parc Royal

1020 Brüssel (BRUXELLES)


Zugang: Ehrenportal des Schlosses von Laeken, Avenue du Parc Royal.

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno