11.06.2012: Burgen- und Schlösserübernachtungspaket in Chemnitz

Das Residenz Hotel Chemnitz mit einem Burgen- und Schlösserübernachtungspaket

Schloss und Park Lichtenwalde © Seaside Hotels

Grüne Landschaften, mächtige Burgen und märchenhaft schöne Schlösser – das auch als Schlösserland bezeichnete Sachsen bietet Naturliebhabern, Kulturinteressierten und Familien ein breit gefächertes Freizeitangebot.

Für alle, die gerne auf den Spuren mutiger Ritter, edler Burgfräulein und reicher Schlossherren wandeln, hat das Residenz Hotel Chemnitz mit der Gemeinschaft der „Sehenswerten Drei“ – Schloss Augustusburg, die Burg Scharfenstein und das Schloss Lichtenwalde – ein charmantes Übernachtungspaket zusammengestellt: Zwei Übernachtungen in einem der großzügig geschnittenen Doppelzimmer, reichhaltigem Frühstücksbuffet und Eintritt in die faszinierende Schlösser- und Burgenwelt der „Sehenswerten Drei“ für 105,00 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Vom Residenz Hotel Chemnitz aus die „Sehenswerten Drei“ entdecken

Das Vier-Sterne Residenz Hotel ist mit seiner zentralen Lage in Chemnitz ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in das nahe Erzgebirge. In nur 16 Kilometern Entfernung thront das Schloss Augustusburg 516 Meter über dem Zschopautal. Das als Krone des Erzgebirges geltende Schloss wurde von Kurfürst August im 16. Jahrhundert im Baustil der Renaissance errichtet. Auch hinter den weiß-leuchtenden Schlossmauern gibt es viel zu entdecken: Mehrere interessante Ausstellungen wie zum Beispiel die bedeutendste Motorradsammlung Europas sind in dem prachtvollen Gebäude zu finden.

Zu empfehlen sind auch die zahlreichen Veranstaltungen rund um das Schloss: Vom 17. – 19. August präsentieren Oldtimerliebhaber ihre glänzenden Schätze während der historischen Schlösser- und Burgenfahrt. Auf einem Bergsporn wacht die um 1250 erbaute Ritterburg Scharfenstein über das Geschehen im Zschopautal. Informationen über die 800jährige Burggeschichte und das Leben im 17. und 18. Jahrhundert sind im Burginneren zu finden. Besonders spannend ist die sagenumwobene Lebensgeschichte von dem Volksheld Karl Stülpner. Er wurde 1762 im Erzgebirge geboren und wird noch heute als „sächsischer Robin Hood“ verehrt.

Wie in einem Märchen wandeln Besucher im Schloss und Park Lichtenwalde, das zwischen 1722 und 1726 im Auftrag eines Ministers August des Starken erbaut wurde. Einige Jahre später ließ Friedrich Carl von Watzdorf einen 13 Hektar großen Park rings um das Schloss anlegen, der mit seinen Prachtalleen, historischen Wasserkünsten und Konzertplätzen noch heute zum Tagträumen einlädt. Über tausend Jahre alte Exponate und Kunstgegenstände aus China, Nepal, Tibet, Japan und Westafrika werden in der Schatzkammer gezeigt.

Das Burgen- und Schlösserübernachtungspaket des Residenz Hotel Chemnitz ist ab sofort buchbar. Singles und Alleinreisende erhalten für einen Zuschlag in Höhe von 30,00 Euro ein großzügig eingerichtetes Einzelzimmer. Das Team des Residenz Hotels begrüßt alle Gäste, die ein Burgen- und Schlösserübernachtungspaket buchen, mit einem Willkommens-Drink.

Weitere Informationen zum Residenz Hotel Chemnitz unter www.residenz-hotel-chemnitz.de

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno