12.10.2010: St. Moritz startet in den Winter

In Diavolezza fällt der Startschuss für die Engadiner Wintersaison 2010/2011

Skifahren in Diavolezza / © MySwitzerland.com

Schillerndes St. Moritz und inspirierende Engadiner Natur – dieser Kontrast zeichnet das Engadin aus. 350 Kilometer schneesichere Pisten, 150 Kilometer Wanderwege und 180 Kilometer Loipen – Engadin St. Moritz zählt zu den größten Wintersportgebieten der Schweiz. Die Region bietet vielfältige Sport- und Freizeitaktivitäten, Spezialitäten aus der heimischen Küche, ein reiches Kulturangebot mit zahlreichen Veranstaltungen.

Bereits am 16. Oktober 2010 startet auf der Diavolezza die Wintersaison. Einen Monat später, vom 26. bis 28. November, läutet St. Moritz mit dem dritten St. Moritz City Race die Saison auf der Corviglia ein. Dafür wird die Skipiste ins Dorf verlegt und Celebrities, Gäste und Einheimische messen sich in der Fußgängerzone des schillernden Wintersportorts im Parallelslalom.

Das in 2456 Metern Höhe gelegene traditionsreiche Berghotel Muottas Muragl öffnet nach seiner Renovierung am 18. Dezember 2010 seine Pforten mit 16 romantischen Zimmern im Arvenstil. Einen nachhaltigen und umweltfreundlichen Betrieb zu erschaffen, stand bei dem Umbau im Vordergrund. Das Restaurant- und Berghotel Muottas Muragl ist jetzt das erste zertifizierte energieautarke Hotel im Alpenraum. Ebenfalls auf Muottas Muragl befinden sich die Iglu-Bar und das Iglu-Restaurant.

Daneben erwarten drei neue Restaurants die Gäste im malerischen Brail. Im IN LAIN Hotel Cadonau servieren Dario Cadonau und seine Frau Tamara im Restaurant VIVANDA am Kaminfeuer Köstlichkeiten aus der Gourmetküche. Das neue Restaurant La Stüvetta ist ein authentisches Engadiner Restaurant mit typischen Gerichten. Dazu gibt es eine neue Schaukäserei mit 20 Sitzplätzen.

Weitere Informationen unter der gebührenfreien Telefonnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 sowie im Internet unter: www.MySwitzerland.com

Artikel zum Thema