15.05.2011: Zell am See – Sehenswürdigkeiten in einer Karte

Auch diesen Sommer genießen Urlauber dank der Zell am See-Kaprun Karte wieder spektakulärer Attraktionen all-inclusive.

© Zell am See-Kaprun

Mit dem Kitzsteinhorn, der Schmittenhöhe, dem Maiskogel und dem Nationalpark Hohe Tauern liegt in der Region Zell am See-Kaprun eine Vielzahl spektakulärer Ausflugsziele und Naturgewalten ganz nah beieinander – so viele wie an kaum einem anderen Ort in Europa. Sie alle in nur einem Urlaub zu besuchen, kann das Portemonnaie ziemlich belasten. Nicht mit der Zell am See-Kaprun Karte: Sie ist der Türöffner zu den Höhepunkten der Region, ganz besonders für Familien.

Wie schon in der Vorsaison gibt es die Karte ab 15. Mai kostenlos beim Einchecken in mehr als 130 Partnerunterkünfte. Teilnehmende Häuser zeigen online und im Katalog an, dass Gäste die Karte sofort bei ihrem Urlaubsantritt ausgehändigt bekommen. Wer sich für eine Partnerunterkunft entscheidet, kann während des gesamten Aufenthalts alle Vorzüge der Karte nutzen – egal, ob mehrere Wochen oder nur einige Tage. Bei mehr als 25 Attraktionen akzeptiert man das Vorteilsticket.

Ob die Bergbahnen, die Hochgebirgsstauseen in Kaprun, die Schifffahrt auf dem Zeller See oder den Bustransfer in der Region: Das alles nutzen Urlauber mit ihrer Karte all-inclusive. Auch bei Besuchen der Freibäder, des neuen Hallenbads und vieler Sehenswürdigkeiten wird kein Aufpreis fällig. Dadurch sparen Familien mit zwei Kindern bis zu 500 Euro pro Woche. Zusätzlich gewähren sogenannte ‚Bonuspartner‘ ermäßigten Einlass.  Ein Abstecher ins neue TAUERN SPA, eine Fahrt auf den berühmten Großglockner oder ein Besuch im Fahrzeugmuseum.

Eine Übersicht über alle Partner der Zell am See-Kaprun Karte unter: http://karte.zellamsee-kaprun.com



Artikel zum Thema

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno