20.10.2012: Preisverdächtiges Unterwasserparadies Curaçao

Preisverdächtiges Unterwasserparadies Curaçao

Unterwasserparadies © Curaçao Tourist Board

Hell’s Corner, Alice im Wunderland und Mushroom Forest – die Namen dieser einzigartigen Tauchgebiete auf Curaçao halten, was sie versprechen. Entlang der Küste der Insel befindet sich ein wahres Unterwasserparadies mit den besten und vielfältigsten Tauchspots der Karibik.

Nur ein paar Meter unter der türkisblauen Wasseroberfläche verbirgt sich die einzigartige und vielfältige Unterwasserwelt Curaçaos. Auf dem vulkanischen Kalkgestein, das die Küste der Insel umgibt, haben sich im Laufe der Jahrhunderte farbenprächtige Korallenriffe gebildet. Zwischen Hirn-, Fächer- und Geweihkorallen tummeln sich hier zahlreiche exotische Meeresbewohner. Einige der besten Tauchspots sind nicht tief und nah an der Küste gelegen, daher können auch Tauchanfänger die magische Unterwasserwelt erleben.

Geheimnisvolle Unterwasserhöhlen

Auf Curaçao gibt es 40 ausgezeichnete Tauchgebiete mit 65 Tauchplätzen. Die Unterwasserwelt rund um die Insel ist vielfältig und es gibt einiges zu entdecken, zum Beispiel den Mushroom Forest im Gebiet um San Nicolas. Hier gibt es große pilzförmige Korallen und geheimnisvolle Unterwasserhöhlen. Besonders schön ist es an der Playa Kalki, die daher auch Alice im Wunderland genannt wird. Zur Hell’s Corner trauen sich nur mutige und erfahrene Taucher. Das Gebiet liegt im offenen Meer, aber die Bootsfahrt lohnt sich, denn hier kann man Barrakudas beobachten und manchmal taucht auch ein Riffhai auf.

Die Abstimmung für den Tauchen Award 2013 läuft noch bis Dezember.

Weitere Informationen unter www.tauchen.de

 

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno