a&e erlebnis:reisen: Touren in die Projektgebiete des WWF

Touren in die Projektgebiete des WWF in Südostasien und im Südlichen Afrika mit a&e erlebnis:reisen

© a&e erlebnis:reisen

Natur entdecken, genießen und zugleich schützen – diese Idee verfolgt der Veranstalter a&e erlebnis:reisen mit ausgewählten Touren, die in Kooperation mit dem World Wildlife Fund for Nature (WWF) angeboten werden.

a&e erlebnis:reisen arbeitet seit sechs Jahren mit dem WWF zusammen, im Jahr 2013 stehen zwei neue Reisen dieser Art auf dem Programm. Die neu entwickelten Touren zeigen die Projektgebiete am Mekong und im Südlichen Afrika.

Delfine in Sicht am Mekong

Die Reise „Delfine in Sicht im Artenparadies Mekong“ führt entlang des mächtigsten Stroms Asiens in die Mekongregion nach Laos und Kambodscha. Die 17tägige Tour startet in Laos und führt durch den Süden des Landes vorbei an den rauschenden Khone-Phapheng-Wasserfällen bis nach Kambodscha. Höhepunkte der Tour sind die Tempelstadt Luang Prabang und die kambodschanischen Ruinen von Angkor. Per Fahrrad, mit Booten und auf dem Rücken von Elefanten lernen die Teilnehmer die Kultur und Natur beider Länder kennen. Graue Süßwasser-Delfine, Riesen-Schildkröten und siamesische Krokodile sind die ständigen Wegbegleiter während der Bootstouren. Naturschutzexperten des WWF informieren über die Naturschutzprojekte und geben einen Einblick in die Flora und Fauna der Region. Die Reise startet an fünf Terminen in 2013 zum Reisepreis ab 2.990 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Simbabwe, Botswana und Namibia

Die Tour „Simbabwe, Botswana & Namibia: KAZA – Naturschutz im Süden Afrikas“ lässt den Besucher an einem besonderen Naturschutzprojekt teilhaben: Im Flussgebiet des Kavango und Zambezi werden derzeit über fünf Grenzen hinweg Nationalparks, Reservate und Schutzgebiete zum größten zusammenhängenden Naturschutzgebiet der Welt zusammengeschlossen. Reisende können hier die Entstehung eines jungen Naturschutzprojektes hautnah miterleben. Im Fokus stehen Tiererlebnisse und Safari pur, Begegnungen mit den Bewohnern zwischen Simbabwe, Botswana und Namibia und lebendiger Naturschutz.

Die Tour startet an den Victoria-Fällen in Simbabwe und führt nach Pirschfahrten im Chobe-Nationalpark in Botswana nach Namibia. Hippo-Begegnungen stehen im Mamili-Nationalpark auf dem Programm. Im Caprivi-Streifen lernen die Teilnehmer Dorfkultur mit altem Handwerk von Holzschnitzen bis Korbflechten kennen. Safaristimmung kommt im Etosha-Nationalpark auf, bevor das Reiseabenteuer in Windhoek ausklingt.

Die Pilotreise ist im November 2013 geplant und kostet ab 4.690,00 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Ausführliche Informationen unter www.ae-erlebnisreisen.de

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno