26.05.2011: Abenteuer Oberbayern

Abenteuer Oberbayern

© Tourismusverband München-Oberbayern

Fledermäuse und Murmeltiere in freier Wildbahn besuchen, ungewöhnlich cooler Klassik lauschen oder sogar eine Zeitreise ins Mittelalter unternehmen – das oberbayerische Urlaubsprogramm bietet ein großes und vielfältiges Angebot für Kinder wie Erwachsene.

„Dem Murmeltier auf der Spur“ – Nationalpark Berchtesgaden

Wer den scheuen Riesennagern auf den Pelz rücken möchte, sollte jemanden mitnehmen, der sich auskennt. Das Programm „Dem Murmeltier auf der Spur bietet nicht nur viele Informationen über den typischen Alpenbewohner, sondern auch Spiel und Spaß für die Kleinen. Die Tour ist eine einfache Wanderung, Fernglas nicht vergessen! Treffpunkt für die kostenlose Veranstaltung ist jeden zweiten Dienstag von Anfang Juli bis Ende August um 9 Uhr an der Nationalpark-Infotafel am Parkplatz Hinterbrand (Nähe Obersalzberg).

Informationen unter www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

Ein Tag als Tiertrainer – Lenggries

Kindern ab zwölf Jahren bietet der Falkenhof in Lenggries die Möglichkeit, sich einen Tag lang in einen echten Falkner zu verwandeln. Morgens dürfen sie den Experten zunächst beim Wiegen der Vögel helfen und anschließend beim Training dabei sein. Wer mag, assistiert den Falknern sogar bei der Flugvorführung vor Publikum. So hautnah erlebt man die Tiere ab 139 Euro inklusive Mittagessen mit dem Falkner-Team, Parkeintritt und einem exklusiven Falkenhof T-Shirt.

Informationen  zum „Falkner-Erlebnis“ unter
www.lenggries.de

www.vogeljakob.de

„Offenes Atelier“ für kleine Künstler – Franz Marc Museum, Kochel am See

Wer jung und vom Oeuvre Franz Marcs inspiriert ist, darf sich im offenen Atelier des Franz Marc Museums nach Herzenslust ausleben. Museumspädagogen geben den Kindern Tipps zum Zeichnen, Malen und Drucken. Jeden Samstag und Sonntag, 13 bis 17 Uhr, Eltern und Erwachsene sind ebenfalls zum Mitmachen eingeladen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro pro Person.

Informationen unter www.kochel.de

„Birkensteiner Knödeleien“ – Fischbachau

Für Bayern sind Knödel so heilig, wie für Italiener ihre Pasta. Über die Kunst der Knödelherstellung informieren die „Birkensteiner Knödeleien“, bei denen die Teilnehmer natürlich tatkräftig Hand anlegen dürfen – mit anschließendem 3-, 4- oder 5-Gänge-Menü. Treffpunkt im Gasthaus „Alte Bergmühle“ in Fischbachau. Teilnahmegebühr ab 29 Euro, ab 5 Personen buchbar.

Informationen unter www.bergmuehle.info

Coole Klassik – Bad Reichenhall

Eltern, die ihre Kinder an die klassische Musik heranführen möchten, können dies bei den „Kurpark Classics“ tun. Täglich von Dienstag bis Sonntag spielt, wenn kein Gastkonzert stattfindet, die Bad Reichenhaller Philharmonie in Vollbesetzung für die großen und kleinen Klassikfreunde. Die Melodien sind leicht und heiter und doch spürt man die Magie der Klassik. Und wer keine Lust mehr hat… geht einfach raus. Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr haben freien Eintritt.

Informationen unter
www.bad-reichenhaller-philharmonie.de
www.bad-reichenhall.com

Mit Salzi auf Schatzsuche im Salzbergwerk – Berchtesgaden

Weißes Gold, so nannte man das Salz, als 1517 das Bergwerk in Berchtesgaden seinen Betrieb aufnahm. Die Zeiten sind lange vorbei, Salz ist ein Billigprodukt und im Salzbergwerk treibt seither Salzi, der Kristall-Kobold, allerlei Schabernack. Er hat einen Schatz versteckt, den Kinder auf einem abenteuerlichen Weg durch alte Stollen, vorbei am Pulverturm zur Aussichtsplattform hoch über Berchtesgaden aufspüren können. Ganz nebenbei und bei der anschließenden Führung erfahren die Besucher der Unterwelt allerlei über die salzige Vergangenheit der Region. Eintritt für Kinder 9,50 Euro, Schulgruppen zahlen pro Person 8,50 Euro.

Weitere Informationen unter www.salzzeitreise.de

Mit dem „Bat-Detektor“ Fledermäuse erkunden – Freilichtmuseum Glentleiten bei Murnau

Kinder, die im Freilichtmuseum Glentleiten dem „Braunen Langohr“ begegnen, haben keinen Hasen vor sich sitzen – diese Fledermausart hat hier mit ihren Artgenossen ihr Quartier gefunden. Über das Leben und den Schutz der nachtaktiven Tiere informieren sich Interessierte bei der kostenlosen Führung „Lautlose Nachtschwärmer – auf den Spuren der Fledermäuse“ am Samstag, den 6. August um 16 und 18 Uhr. Außerdem können verschiedene Arten, wie „Zwergfledermäuse“ oder „Kleine Hufeisennasen“ beobachtet werden. Eine Familienkarte (2 Erwachsene mit eigenen Kindern unter 15 Jahren) für das Freilichtmuseum Glentleiten kostet 14 Euro.

Weitere Informationen unter www.glentleiten.de

Die Erlebnistour – Olympiapark in München

Mit der weiß-blauen Park-Eisenbahn startet die etwa 90-minütige Reise durch den Olympiapark. Der spannende Ausflug führt zunächst zum Olympiastadion, wo die größten Stars zu Hause waren und noch immer sind. Im neuen Historiengang, auf der Ehrentribüne und selbst in den ehemaligen Duschräumen der Bayern-Stars sind die Teilnehmer Sport- und Show-Geschichte auf der Spur. Danach geht die Reise weiter zur Olympia-Halle und zur Olympia-Schwimmhalle. In der Regel täglich 14 Uhr, 8 Euro für Erwachsene, 5,50 Euro für Kinder, Kinder unter 6 Jahren frei. Treffpunkt Info-Pavillon Besucherservice.

Weitere Informationen unter www.olympiapark-muenchen.de

„Wilde Ritter, freche Feen“ – Schloss Hohenaschau, Aschau im Chiemgau

Bei diesen Kinder- und Familienführungen auf Schloss Hohenaschau reisen Kinder unterhaltsam in die Zeit der Ritter. Dazu gehören das Verkleiden mit Ritterhelm und Feen-Tuch, verschiedene Mitmachstationen, ein Lanzenspiel und der Eintrag ins „Goldene Kinderbuch“. Jeden ersten Sonntag um 13.30 Uhr und dritten Mittwoch um 10 Uhr von Mai bis Oktober sowie zusätzlich jeden Sonntag um 13.30 Uhr im Juli und August, Eintritt 5 Euro für Kinder bis 16 Jahre, Familienkarte 15 Euro. Treffpunkt Festhallen-Parkplatz.

Weitere Informationen unter www.aschau.de

Fußballcamp im Kinderland-Ort Ruhpolding

Ganz nach dem Motto „Weil Fußball Spaß macht“ findet das 5-tägige Sport-Event in Ruhpolding statt. Kleine Kicker zwischen 5 und 15 Jahren sind herzlich eingeladen, unter qualifizierter Leitung der Jugend-Fußball-Akademie Bergstraße an vielseitigen und kindgerechten Trainingseinheiten teilzunehmen. Darüber hinaus ist im Preis von 159 Euro die Verpflegung, ein Trikot sowie das Rahmenprogramm für die jungen Sportler enthalten. Jede Menge Spaß vor, zwischen und nach dem Training bieten außerdem: Ausflug zum Minigolf, Gondelfahrt zum Rauschberg, Besuch des Vita Alpina- oder Freibades und Aufenthalt im Freizeitpark. Termine für das Ruhpoldinger Fußballcamp sind vom 18. bis 22. Juli und 8. bis 12. August 2011.

Weitere Informationen unter www.ruhpolding.de


Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno