27.09.2011: Neue Delfin-Art in Melbourne entdeckt

Reise-News - Neue Delfin-Art in Melbourne entdeckt

Delfin Tour an der Küste © Tourism Victoria

In den Wissenschaftsredaktionen machen gerade die „Burrunan-Delfine“ Schlagzeilen. Rund 150 Exemplare dieser bisher unbekannten Großen Tümmler-Art hat die Forscherin Kate Charlton-Robb von der Universität Moshiba vor der Küste von Melbourne, der Hauptstadt des australischen Bundesstaats Victoria, entdeckt.

Dabei tummeln sich die Tiere in der Port-Phillip-Bucht und den nahen Gippsland-Seen schon viele Jahre dort – nur keiner merkte, dass ihre Schädelform und die DNA anders als die ihrer Artgenossen sind. Der Name Burrunan stammt von der Sprache der Aborigines und bedeutet „großer Meeres-Tümmler“.

Besucher können die Delfine in der Port-Phillip-Bucht  während „Dolphine & Seal Adventure Tours“ (Delfin- und Robben-Touren) aus nächster Nähe erleben. Die eintägigen Ausflüge bringen den Teilnehmern von der Mornington Peninsula zunächst die Schönheiten des Point Nepean-Nationalparks näher. Dann geht es für drei Stunden mit dem Schiff in die Bucht hinaus, wo sich die Delfine tummeln.

Ein Besuch im Popes Eyes-Marinepark mit seiner facettenreichen Vogelwelt rundet die Tour ab (Preis: 149 Australische Dollar, ca. 110 Euro). Eine erweiterte Variante beinhaltet zudem das Schwimmen oder Schnorcheln mit den Delfinen und Robben (Preis: 199 Australische Dollar, ca. 148 Euro). Beide Optionen werden dreimal wöchentlich von Oktober bis April angeboten. Sie beinhalten auch Mittagessen und Nachmittags-Kaffee sowie die benötigte Ausrüstung.

Weitere Informationen: www.bunyiptours.com/mornington-peninsula


.


Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno