Abkühlung in den Bergen – Familienurlaub beim „Roten Hahn“

Wer der Hitze im Tal entgehen will, erfrischt sich während des Sommers hoch oben am Berg. Über 270 Südtiroler Bauernhöfe der Marke „Roter Hahn“ verfügen über eine eigene Alm, auf 15 von ihnen können sich Gäste sogar über Nacht einmieten.

Hofeigene Almen © „Roter Hahn“/Frieder Blickle

Hofeigene Almen © „Roter Hahn“/Frieder Blickle

Von Heuernte bis Lagerfeuer – auf den Südtiroler Almen findet während des Bergsommers ein eigenes Leben statt. Die Gastgeber der Marke „Roter Hahn“ lassen Urlauber gern teilhaben an ihren Aktivitäten. Allein die Wanderung vom bäuerlichen Urlaubsdomizil auf die hofeigene Hütte ist ein Erlebnis. Oben angekommen, packen Helfer bei der Heuernte mit an oder sind dabei, wenn aus frisch gemolkener Milch Käse hergestellt wird. Und abends entfacht der Bauer das Grillfeuer unterm Sternenhimmel.

 

Der Luxus der Einfachheit

Insgesamt 15 bäuerliche Ferienunterkünfte der Südtiroler Marke „Roter Hahn“ bieten ihren Gästen die Möglichkeit, eine oder mehrere Nächte auf der hofeigenen Alm zu verbringen. Luxus und elegantes Ambiente sucht man dort vergeblich, umso authentischer gestaltet sich der Aufenthalt zwischen getäfelter Stube, Holzofen, Stockbetten und karierten Vorhängen. Gut zu wissen für alle Komfort-Liebhaber: Die Katzenwäsche mit eiskaltem Quellwasser ist meist nur noch eine Seltenheit, stattdessen gibt‘s moderne Badezimmer.

Bauernhofurlaub in Südtirol

Unter der Marke „Roter Hahn“ vereint der Südtiroler Bauernbund 1.700 authentisch geführte Höfe in allen Teilen des Landes. Mit den Produktlinien „Urlaub auf dem Bauernhof“ (gleichnamiger Katalog), „Bäuerlicher Feinschmecker“, „Qualitätsprodukte vom Bauern“ und „Bäuerliches Handwerk“ (gleichnamige Broschüren) weisen die Südtiroler den Weg für den Reisetrend der Zukunft: „Roter Hahn“ steht für Qualität und unverfälschtes Reise-Erlebnis. Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol – Brauchtum, Natur und Leben hautnah.

Mehr Informationen unter www.roterhahn.it.

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben