Die perfekte Welle in Costa Rica

Costa Rica hat sich weltweit zu einer der Lieblingsdestinationen für Surfer entwickelt – nicht zuletzt aufgrund der privilegierten Lage zwischen zwei Ozeanen und der Vielfalt der Möglichkeiten für alle Leistungsklassen.
Es gibt vier unterschiedliche Zonen, so dass Surfer das ganze Jahr über auf Ihre Kosten kommen: die Karibik, die Nordpazifikküste sowie der zentrale und südliche Pazifik. Die Nordpazifikküste der Region Guanacaste erfreut die Wassersportler ganzjährig mit hervorragende Bedingungen und perfekten Wellen. Beliebte Surf-Gebiete am Pazifik finden sich zwischen Roca Bruja im Norden und Malpaís auf der Nicoya Halbinsel sowie zwischen Dominical und Pavones im Süden des Landes. Die Karibikküste lockt die Surfer vor allem zwischen Dezember und März mit etwas sanfteren Wellen.

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben