Frisch erschienen: „Mein Ostfriesland“ von Klaus-Peter Wolf

Zum Artikel Frisch erschienen: „Mein Ostfriesland“ von Klaus-Peter Wolf

Boßeln, Paaskefüür und Snirrtjebraa – in seinem neuen Buch präsentiert der Erfolgsautor „sein“ Ostfriesland und verrät mehr zu Krimi-Tatorten, Bräuchen und Spezialitäten der Region. Klaus-Peter Wolf hat sich mit dem besonderen Buch einen Traum erfüllt. „Endlich kann ich all meinen Fans zeigen, wo ich lebe, wo ich schreibe, wo ich mir meine Geschichten ausdenke“, freut sich der Autor. Ostfriesland-Urlauber möchten das natürlich gar nicht hören, aber die Landschaft bietet für den Bestsellerautor so viele schöne Plätze, um eine Leiche abzulegen. Natürlich nur rein literarisch.

Ostfriesland mal anders

Ob Norden, Spiekeroog Emden oder Wangerooge – in zwölf Kapiteln fasst Klaus-Peter Wolf in „Mein Ostfriesland“ die schönsten Ecken seiner Wahlheimat zusammen. Jedes Kapitel steht dabei für einen seiner Erfolgromane. Und so beginnt alles in Norden und mit der Protagonistin Ann-Katrin Klaasen.

Leser dürfen sich auf einen Steckbrief der beliebten Kommissarin freuen, dazu gibt es Tipps für eine „mörderische Stadtführung“ durch Norden. Weitere Stationen seiner Krimis sind Norddeich, das Schloss Lütetsburg, Spiekeroog, Borkum, Norderney, die Moorlandschaft Ostfrieslands, Watt und Strand, Emden, Langeoog und Wangerooge. Im letzten Kapitel geht das Abenteuer natürlich weiter, denn der nächste Ostfriesenkrimi ist schon in Arbeit!

Brauchtum und Genuss

Wer kennt Boßeln? Der beliebte Ostfriesensport ist eigentlich eher eine Lebenseinstellung. In der einfachen Variante spielen zwei Gruppen gegeneinander und werfen eine Boßelkugel über öffentliche Straßen. Und was ist eine Verknobelung? Warum werden in Ostfriesland Bogen gebastelt? Diesen und weiteren Brauchtümern geht Klaus-Peter Wolf nach und beschreibt in jedem Kapitel etwas typisch Ostfriesisches.

Dazu gibt es noch Rezepte aus dem hohen Norden. Gleich im ersten Kapitel verrät Klaus-Peter Wolf sein persönliches Menü für ein Krimi-Dinner. Dann geht es weiter mit Ostfriesentorten, Labskaus und Updrögt Bohnen.

Das Buch ist ein absolutes Muss für Fans der beliebten Ostfriesenkrimis und gibt tolle Tipps für eine Reise in den Norden. Denn viele wollen im Urlaub die Schauplätze sehen, von denen sie in den Romanen schon so viel gelesen haben. Und mit etwas Glück begegnet man sogar dem Autor selbst.

Das Buch ist erschienen bei den Fischerverlagen.


Hinweis: Das Buch wurde vom Verlag bereitgestellt. Auf die Meinung der Autoren hatte dies keinen Einfluss.


 

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben