Vom Hotel Steiner direkt auf die Piste – Skispaß in Obertauern

Hotel Steiner in Obertauern © Thomas Sbikowski

Hotel Steiner in Obertauern © Thomas Sbikowski

Jaaaa, hier liegt immer noch reichlich Schnee! Der Wintersportort Obertauern ist besonders schneesicher und wer direkt vom Hotel auf die Piste starten möchte, ist im Hotel Steiner genau richtig.

Obertauern liegt mitten im Salzburger Land gut eine Autostunde von Salzburg entfernt. Oftmals schlagen im Frühling unten im Tal schon die Bäume aus. Doch bis Anfang Mai ist es oben in der „Schneeschüssel“ noch weiß. Es herrschen beste Bedingungen für herrlichen Sonnenskilauf im Frühling.

Per Ski über den Beatles-Weg

Auch die Beatles waren schon hier! Die Nähe zum Flughafen Salzburg und die Schneesicherheit haben die Band schon in den 60er Jahren überzeugt. Sie haben in Obertauern legendäre Videos gedreht.

Auf den Spuren der Beatles © Thomas Sbikowski

Auf den Spuren der Beatles © Thomas Sbikowski

 

Daran erinnert heute der Beatles-Weg mit zahlreichen Foto-Spots. Am Kirchbühel-Hang steht ein großer Schriftzug mit Figuren der Bandmitglieder.

Das Beatles Klavier © Thomas Sbikowski

 

An der Bergstation des Grünwaldkopf-Liftes nehmen Skifahrer am Nachbau des Beatles-Klaviers aus dem Video Platz!

Die Gamsleiten-Challenge

Obertauern bietet 100 Kilometer bestens präparierte Pisten. Wer ohne Pistenplan fahren möchte, folgt den rosa- oder türkisfarbenen Schildern der Tauernrunden. Sie umrunden den Ort im beziehungsweise gegen den Uhrzeigersinn.

Der Tauernrunde folgen © Brigitte Bonder

 

Zu den berühmten Abfahrten der Alpen zählt sicherlich die Gamsleiten 2. Wer mit dem Sessellift hinauffährt, muss die schwarze Abfahrt wieder hinunter. Es gibt keine Personenbeförderung mit dem Lift ins Tal und auch keine leichten Abfahrten.

Skifahrer, die rote Pisten sehr gut hinunterkommen und auch schon die ein oder andere schwarze Piste abgefahren sind, schaffen die Gamsleiten 2. Für das steilste Stück gibt es nämlich eine mittelschwere (rote) Umfahrung.

Gamsleiten 2 - eine Herausforderung © Thomas Sbikowski

Gamsleiten 2 – eine Herausforderung © Thomas Sbikowski

 
Tipp: Am besten gleich morgens hinauffahren, dann liegt der Berg in der Sonne und die Piste ist noch im besten Zustand.

Vom Hotel auf die Piste

Ein guter Ausgangspunkt in die Schneewelt Obertauerns ist das Hotel Steiner mitten im Ort. Das Vier-Sterne-Haus liegt auf 1752 Metern und die modernen Design-Zimmer bieten einen tollen Blick in die weiße Winterwelt. Und das Beste: Skifahrer holen ihre Ausrüstung einfach aus dem hauseigenen Skistall, überqueren die Straße und steigen dort direkt in die Tauernrunde ein.

Die Himmelbett-Suite © Thomas Sbikowski

Die Himmelbett-Suite © Thomas Sbikowski

Aus der Himmelbett-Suite Nummer 219 genießen Urlauber einen 180 Grad Blick über die Pisten und den Ort. Im Eingangsbereich bietet ein großer Schrank mit Safe viel Platz, gegenüber befinden sich ein großes Bad mit Wanne, Doppelwaschbecken und einem separaten WC. Hinter dem Himmelbett im Hauptraum ist ein großer Wohnbereich mit Sofa und Sesseln. Mit Rundumblick kann im Erker am Schreibtisch gearbeitet werden.

NaturGENUSS Zimmer © Thomas Sbikowski

NaturGENUSS Zimmer © Thomas Sbikowski

 
Gut schläft man auch in den NaturGENUSS-Zimmern. Echtes Altholz an den Schränken und Wänden sorgt für ein tolles Raumklima, ein Zirbenkissen garantiert guten Schlaf.

Österreichische Verwöhnpension

Im Hotel Steiner werden fast den ganzen Tag über Köstlichkeiten serviert. Nach dem großen Frühstücksbuffet gibt es von 12 bis 17 Uhr Mittagessen. Viele Gäste machen eine Pause vom Skifahren und genießen das Buffet mit täglich wechselnden Hauptspeisen, Salaten und Kuchen.

Fünf-Gänge-Dinner am Abend © Thomas Sbikowski

Fünf-Gänge-Dinner am Abend © Thomas Sbikowski

 
Am Abend wartet das Fünf-Gänge-Wahlmenü auf die Gäste. Nach dem Salatbuffet wird eine Vorspeise nach Wahl serviert. Es folgt der Hauptgang, bei dem man sich zwischen Fisch, Fleisch oder vegetarisch entscheiden kann. Zum Abschluss gibt es ein süßes Dessert und ein großes Käsebuffet.

Entspannen vom Skifahren

Wer sich den ganzen Tag auf der Piste ausgetobt hat, freut sich über entspannende Massagen am Nachmittag. Für die müden Beine der Skifahrer gibt es die „Servus die Wadln“ Massage im BergSPA. Aber auch klassische Massagen und andere Gesundheitsbehandlungen mit Naturprodukten stehen auf dem Plan.

Aussichtsreicher BergSPA © Thomas Sbikowski

Aussichtsreicher BergSPA © Thomas Sbikowski

 
Der BergSPA bietet eine herrliche Panoramaaussicht. Verschiedene Relax-Räume laden zum Entspannen zwischen den Saunagängen ein. Eltern mit Kindern schwitzen in der Familiensauna, auch im großen Pool planschen nachmittags die Kids. Am Abend ist der gesamte Bereich nur Erwachsenen vorbehalten.

In der Saunalandschaft hinter dem Pool haben den ganzen Tag nur Erwachsene Zutritt. Hier gibt es eine Finnische Sauna, ein Dampfbad, eine Biosauna und eine Bergkristallgrotte. Zum Abkühlen geht es in den Frischluftbereich in den Schnee.

 

 

Weitere Informationen zum Hotel gibt es auf den Webseiten des Hotel Steiner.

Details zum Skigebiet Obertauern gibt es hier.

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben