Hoteltipp auf Koh Phi Phi: Das Luxusresort Zeavola

von Brigitte Bonder

Hoteltipp auf Koh Phi Phi: Das Luxusresort Zeavola

Luxusresort im Dschungel © Zeavola

Laut knatternd umschifft das hölzerne Longtailboot die Nordspitze der thailändischen Trauminsel Koh Phi Phi. Immer weiter entfernt es sich vom trubeligen Backpackerdorf Ton Sai Village und durchpflügt das klare, türkis leuchtende Meer. Der blumengeschmückte Bug schaukelt an den bizarren, hoch aufragenden Kalksteinfelsen vorbei, auch vor den kleinen, schneeweißen Strandbuchten sind die rosafarbenen Blüten ein beliebtes Fotomotiv. Nach einer knappen halben Stunde gleitet das Boot langsam auf den weichen Sand des Laem Tong Beach. Willkommen im Zeavola!

Naturverbundene Villen

Die anreisenden Gäste springen barfuß ins kniehohe, badewannenwarme Wasser und laufen an den gelben Sonnenschirmen vorbei die wenigen Meter zum Hotel. Das Luxusresort versteckt sich im Regenwald, der hier bis an den breiten Strand heranragt. Unter riesigen Palmen steht ein Dorf aus 52 Holzvillen – jede mit eigenem kleinen Dschungelgarten. Die Verbindung zur Natur steht im Zeavola im Vordergrund.

Durch eine einfache Holzpforte betreten die Gäste ihre Villa und säubern ihre sandigen Füße mit kühlem Wasser, das sie mit einer halben Kokosnuss aus einem Tonkrug schöpfen. Dahinter beginnt der halboffene, überdachte Wohnbereich. Auf glänzendem Holz liegen Teppiche und Kissen, Sessel bieten gemütliche Sitzgelegenheiten. Vollständig geschlossen und klimatisiert ist lediglich der Schlafraum. Das Bad mit zusätzlicher, außen liegender Regenwalddusche liegt auf der anderen Seite des offenen Wohnbereichs. Vom antik anmutenden Schminktisch mit Waschbecken schauen die Gäste direkt in den Dschungel. Nur nicht am Abend, da werden die dicken Bambus-Rollos geschlossen.

Traumhafte Ausblicke aus der Beach Front Suite © Zeavola

Traumhafte Ausblicke aus der Beach Front Suite © Zeavola

„Der Name Zeavola stammt von einer eher unbekannten Pflanze, dem Halbblüten-Baum“, erzählt Florian Hallermann, General Manager des Resorts. Buschartig wächst die tropische Pflanze mit den weißen, halben Blüten überall entlang der gepflegten Sandwege. Der Österreicher fühlt sich hier sichtlich wohl. „Ich bewohne das kleinste Zimmer des Hotels“, berichtet er schmunzelnd. Von seinem kleinen Apartment oberhalb des Hotels hat er aber einen 180 Grad Blick über die Bucht. Das haben die Gäste der vier Pool Villen an den aufsteigenden Hügeln auch. Aus dem eigenen Pool schauen sie über den Regenwald weit über das Meer hinüber zu zwei kleinen, vorgelagerten Inseln.

Filmreife Traumstrände

Das Zeavola bietet seinen Gästen Ruhe und Erholung. Auf den gemütlichen, braunen Sitzsäcken unter leuchtend gelben Sonnensschirmen am Strand entspannen die Gäste, direkt am Rande der Bucht gibt es kleine Korallen und bunte Fische durch die Taucherbrille zu sehen. Sportlich wird es im Zann Zanook, dem PADI Tauchcenter des Zeavola. Hier werden neben Tauchgängen auch Schnorchel- und Entdeckertouren rund um die zwei Koh Phi Phi Inseln angeboten. Besonders empfehlenswert ist die Tour zur Maya Bay. „Da müsst ihr aber früh los, sonst ist es dort voll von Touristen“, empfiehlt Florian Hillermann.

Die Bucht war Drehort für den berühmten Film „The Beach“ und ist ab etwa halb 10 Uhr morgens schon gut bevölkert. Mit dem eigenen Longtailboot fahren die Kapitäne des Zeavola direkt hinüber zur Nachbarinsel Phi Phi Ley. Das frühe Aufstehen lohnt sich. Erst wenige Gäste tummeln sich am weißen Traumstrand. Die Phi Phi Islands Tour führt weiter entlang des Affenstrandes, zur Moskitoinsel mit riesigem Schnorchelrevier und zur kreisrunden Bambusinsel mit schneeweißem Korallenstrand. Von hier ist es dann nur noch ein Katzensprung zurück zum Hotel.

Auf der Überfahrt © Brigitte Bonder

Auf der Überfahrt © Brigitte Bonder

Tipps für das Zeavola und die Umgebung

Romantik-Tipp von Florian Hallermann
Ein Candle-Light Dinner am Strand mit Seafood. Die Langusten und Krebse kommen hier fangfrisch auf den Tisch.


Ausflugstipp
Mit dem Longtailboot ganz früh morgens in die Maya Bay und in der Traumbucht der Nachbarinsel auf den Spuren von Leonardo die Caprio wandeln.


Reiseführer Koh Phi Phi und Südthailand

DUMONT Reise Taschenbuch Thailand – Der Süden

Mit großer Reisekarte und vielen Tipps und Entdeckungstouren

Preis: 16,99 Euro


Bewertung:

Geeignet für: Hochzeitsreisende, Paare, Entspannungssuchende, Schnorchler (Korallen beginnen direkt am Strand)

Besser nicht: Partygänger, Familien

Highlight: Jeden Tag ein anderes Frühstücksmenü zusätzlich zum Buffet probieren. Sogar indische Currys schmecken am Morgen!


Das Zeavola buchen

Zeavola Resort, 11 Moo 8 Laem Tong, Koh Phi Phi, Ao Nang, Krabi 81000 Thailand

Tel.: +66 75 627 000

reservation@zeavola.com

www.zeavola.com






Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno