Hoteltipps zu Weihnachten

Hoteltipps zu Weihnachten

Schloss Fuschl zu Weihnachten © Liebl PR

Ein zauberhaft geschmücktes Zimmer, „Kinder-Kekse-Backen“, Weihnachtslesungen, Gala Dinner, Christmesse und Fackelwanderungen – warum Weihnachten nicht einmal im Hotel feiern? Sich den Luxus von Erholung und Genuss selbst zu schenken, wird immer mehr zum Trend.
Weihnachtsmüde die „staade Zeit“ in märchenhaften Hotels – umringt von zugefrorenen Seen wie im Schloss Fuschl Resort & SPA,  schneebedeckten Bergen wie dem Schloss Pichlarn SPA & Golf Resort und dem Großarler Hof oder im warmen Süden am Sandstrand, wie im One&Only Cape Town in Südafrika.

Weihnachtszauber im Schloss Fuschl Resort & SPA

Stimmungsvoll genießen Gäste Weihnachten auch im Schloss Fuschl Resort & SPA. Ein Glas Champagner in der legendären Schloss Bar, unter dem gotischen Kuppelgewölbe des historischen Turms aus dem 16. Jahrhundert, läutet einen prickelnden Aufenthalt bereits bei der Ankunft ein. Spaziergänge rund um den malerischen Fuschlsee oder wohltuende Saunagänge sorgen für einen entspannten Nachmittag, ehe das Schloss Fuschl Team ein 5-Gang Gala Menü im festlich dekorierten Schloss Restaurant kredenzt. Klavierklänge umrahmen den Weihnachtsabend. Die umliegenden Kirchen laden zu besonders romantischen Mitternachtsmetten ein. Bei der original Salzburger „Mettensuppe“ klingt Weihnachten im Schloss Fuschl aus – mit Blick auf den riesigen, prachtvoll geschmückten Weihnachtsbaum in der Mitte traumhaften Anwesens.

Das Arrangement „Weihnachtszauber im Schloss Fuschl“ beinhaltet drei Übernachtungen inklusive Frühstück und kostet ab 1 045 Euro pro Person. Es ist zwischen 22. und 27. Dezember 2011 gültig. www.schlossfuschlsalzburg.com

Afrikanische Weihnacht im One&Only Cape Town

Mit einer besonders kreativen Dekoration – inspiriert von dem klassischen Ballett Der Nussknacker – werden die Gäste des One&Only Cape Town in Südafrika überrascht: So verwandelt sich die fantastische Vista Lounge des Hotels in eine zauberhafte Welt voll mit Süßigkeiten, wunderschön dekorierten Torten, Plätzchen in Sternchenform, Florentiner, Scones, Mandeln und Schokolade. Der sogenannte „Land of Sweets“ Afternoon Tea kostet 13 Euro und läutet einen märchenhaften Weihnachtsabend mit vielen Schlemmereien ein – mit Blick auf den Tafelberg. Einzigartig ist nicht nur der Blick, sondern auch der fünf Meter hohe Christbaum des One&Only Cape Town.

Bei einer speziellen „Lichter-Zeremonie“ wird der Baum, der von benachteiligten Jugendlichen des Lalela Projektes mit hunderten von handgemachten Kugeln geschmückt ist, erleuchtet – begleitet von den rhythmischen Klängen internationaler Weihnachtslieder. Der Augen- und Ohrenschmaus wird getoppt mit dem Gaumenschmaus des Restaurants Reuben’s. Geräucheter Lachs mit Blinis, Foie Gras mit Apfel Chutney, gebratener Truthahn oder Schweinebauch mit Apfel und Vanille Sauce locken ans magische Weihnachtsbuffet. Brandy Pudding, Sherry Triffle und Baiserkuchen mit Früchten setzen dem Weihnachtsdinner die Krone auf.

Eine Übernachtung zur Weihnachtszeit kostet im One&Only Cape Town 416 Euro pro Person und das Weihnachtsbuffet 63 Euro pro Person.
www.oneandonlyresorts.com


Wintertage im Schloss Pichlarn © Liebl PR

Wintertage im Schloss Pichlarn © Liebl PR

„Steirische Weihnacht“ im Schloss Pichlarn SPA & Golf Resort

Die „Steirische Weihnacht“ erleben Gäste des modernen Schloss Pichlarn bei einer besinnlichen Einkehr in der „Zirbenstube“. Die Weihnachtslesung wird mit Stubenmusik und kleinen Leckerein umrahmt. Schritt für Schritt naht der besinnliche Weihnachtsabend – doch zunächst knirscht der Schnee unter den Füßen, beim traditionellen Laternenspaziergang durch die Winterlandschaft. Die kleinen Gäste können sich beim „Kinder-Kekse-Backen“ die lange Wartezeit aufs Christkind versüßen. Auf Wunsch übernehmen währenddessen die kleinen Engel von der Rezeption die weihnachtliche Dekorierung des Hotelzimmers.

Der Höhepunkt des Weihnachtsabends im Schloss Pichlarn ist das sechs Gänge-Menü – in festlicher Abendkleidung. Den korrespondierenden Rahmen für dieses besondere Dinner liefern klassische Klavierklänge. Mit roten Bäckchen und warm eingepackt geht es zur Christmette in Irdning – die ehrwürdige Allee des Schlosses macht den zauberhaften Spaziergang zu einem Erlebnis. In der stilvollen Hotel Bar können die Gäste diese wunderbare Weihnacht bei der Mitternachtseinkehr ausklingen lassen.

Das Arrangement „Weihnachtszauber im Schloss Pichlarn“ gilt für zwei Übernachtungen in einem Deluxe Zimmer mit Blick auf die malerische Landschaft und kostet 295 Euro. Frühstück und Sechs-Gänge Menü an Weihnachten inklusive (gültig von 23. bis 26. Dezember 2011).
www.pichlarn.at

Idylle Pur im Großarler Hof

Weihnachtsurlaub im charmanten Großarler Hof im Salzburger Land verspricht Idylle pur! Der Weihnachtsmarkt in Großarl, sowie Hirtenspiele und Kutschenfahrten durch die verschneite Landschaft machen das pittoreske Tal der Almen zum perfekten Winterwunderland zu Weihnachten. Das 4-Sterne-Superior Hotel Großarler Hof liegt in unmittelbarer Nähe zur Gondel und lockt nicht nur mit Halbpension und Skifahrerjause am Nachmittag, einem wunderschönen Spa Bereich mit verschiedenen Saunen, Kneipp Becken, Whirlpool und Wasserbetten, sondern auch mit kostenlosen Fackelwanderungen und Schneeschuhtouren – direkt vom Hotel weg.

Über Weihnachten kosten sieben Übernachtungen inklusive der Grossarler Hof-Verwöhnpension, 6-Tages-Skispass für Ski amadé sowie genüssliche Stunden im Erlenreich Relax & Spa ab 1288 Euro pro Person im Zirben-Kuschelzimmer. In diesem Zimmer ist jede Wand, jeder Schrank, jeder Stuhl und jeder Tisch aus Zirbenholz, der „Königin der Alpen“ – handgefertigt. Schon beim Betreten wirkt der Raum wie ein duftender Kokon des Wohlbefindens. Sowohl die Wände als auch das Interieur sind aus dem schönen, stabilen Holz mit den markanten rötlichen Ästen und seinem samtigen Duft gefertigt. Die Vollholzvertäfelung aus Zirbe schont Herz und Kreislauf und riecht wunderbar nach Natur. Umringt von dem hochwertigen Holz schlafen die Gäste im Großarler Hof wie ein Murmeltier.
www.grossarlerhof.at


.

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben