Lufthansa fliegt nach Aalborg und Reykjavík

Lufthansa baut ihr Angebot im nächsten Sommerflugplan weiter aus. Ab dem 29. März 2015 verbindet die Airline 14 Mal pro Woche neu den Flughafen Frankfurt mit Aalborg im dänischen Jütland.

Die Handels- und Universitätsstadt ist neben Kopenhagen und Billund das dritte Lufthansa-Ziel in Dänemark. Außerdem wird die Fluggesellschaft zwischen dem 2. Mai und dem 26. September 2015 erstmals zwei wöchentliche Nonstop-Verbindungen zwischen Frankfurt und der isländischen Hauptstadt Reykjavík anbieten.

Auf dem Flug nach Aalborg wird zwei Mal täglich ein Flugzeug des Typs Bombardier CRJ900 mit 90 Sitzen in der Business und Economy Class eingesetzt. LH 844 verlässt jeweils morgens um 8.25 Uhr und nachmittags als LH 846 um 16.10 Uhr das Lufthansa-Drehkreuz und erreicht Aalborg um 10.05 Uhr beziehungsweise 17.50 Uhr. Die Rückflüge landen um 12.25 Uhr und um 20.10 Uhr in Frankfurt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden Nonstop-Flüge zu zwei weiteren attraktiven Zielen aus unserem größten Drehkreuz anbieten können. Mit dem Neuanflug nach Aalborg erschließen wir einen bedeutenden Teil Norddänemarks mit seinen zahlreichen Unternehmen und Universitäten. Reykjavík wiederum ist eine attraktive Destination sowohl für Geschäfts- als auch Privatreisende“, sagt Kay Kratky, Mitglied des Lufthansa Passagevorstandes Operations & Hub Frankfurt. „Die neuen Verbindungen sind sowohl für unsere Kunden aus Europa als auch für Reisende aus Nordamerika und Asien zeitlich so abgestimmt, dass sie bequem in Frankfurt umsteigen können.“

Aalborg ist mit rund 120.000 Einwohnern Dänemarks viertgrößte Stadt und liegt am Limfjord, der über eine Entfernung von etwa 35 Kilometern die Verbindung zur Ostsee herstellt. Die Hafenstadt verfügt über eine starke Chemie-, Metall- und Textilindustrie sowie den Schiffbau. In den letzten Jahren ist die Region zusätzlich zu einem bedeutenden Zentrum in der Hochtechnologieentwicklung avanciert. Eines der international bekanntesten Produkte aus der Region ist der Aalborg Aquavit, kurz Aalborger genannt.

Die Dienste nach Reykjavík werden jeweils donnerstags und samstags mit einem Airbus A319 durchgeführt, der 138 Sitze in der Business und Economy Class bietet. LH 856 startet in Frankfurt jeweils vormittags und landet zur Mittagszeit in Reykjavík. LH 857 erreicht den Rhein-Main-Flughafen wieder am frühen Abend. Die am nördlichsten gelegene Hauptstadt der Welt ist das kulturelle und kommerzielle Zentrum Islands. Die Stadt dient Touristen als Ausgangspunkt für Ausflüge in das landschaftlich attraktive Umland mit seinen Gletschern und Vulkanlandschaften. Der Tourismus bildet den zweitgrößten Wirtschaftszweig und spielt insbesondere in den Sommermonaten eine bedeutende Rolle.

Weitere Informationen auf LH.com oder über die Lufthansa-Call-Center unter der Telefonnummer 069 86 799 799

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno