Norwegian Breakaway verlässt Baudock der Meyer Werft

Norwegian Breakaway verlässt Baudock

Norwegian Breakaway / Global Communication Experts

Mit der Norwegian Breakaway hat das größte, jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff das Baudock II der Meyer Werft verlassen. Das neueste Flottenmitglied der Reederei Norwegian Cruise Line befindet sich seit September 2011 in Papenburg im Bau.
Das Schiff mit einer Größe von 146.600 BRZ bietet Platz für 4.000 Passagiere und verließ als erstes Schiff das Baudock II mit dem Bug voran. Das Ausdocken des Freestyle Cruising® Resorts, dessen Bug ein Werk des in Berlin geborenen Pop-Art Künstlers Peter Max ziert, markiert den Eintritt in die finale Bauphase des Neubaus. Die Auslieferung an die Reederei ist bereits in 58 Tagen geplant.

„Die Norwegian Breakaway stellt sowohl für Norwegian Cruise Line als auch für die Meyer Werft eine signifikante Errungenschaft im Bereich Innovation und Design dar“, sagt Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line. „Das erfolgreiche Ausdocken bringt uns einen bedeutenden Schritt näher an die erwartete Auslieferung am 25. April 2013, nach der die Norwegian Breakaway zunächst ihr Europadebüt feiern wird, bevor sie am 7. Mai in ihrem Heimathafen New York ankommt. Wir können es kaum erwarten.“

„Die Norwegian Breakaway stellt einen weiteren Meilenstein für uns dar. Ihre Bauweise entspricht den neuesten Sicherheitsstandards und sie erfüllt alle gültigen Umweltvorschriften. Darüber hinaus überzeugt das Schiff durch zahlreiche einzigartige Designelemente und technische Innovationen“, sagt Bernard Meyer, geschäftsführender Gesellschafter der Meyer Werft.

Emsüberführung folgt im März

Im Anschluss an das Ausdocken und weitere Tests im Hafen legte die Norwegian Breakaway am Ausrüstungspier der Werft an. Am 4. März 2013 reisen die ersten Crewmitglieder an, die sich mit dem Schiff vertraut machen und es auf die ersten Gäste vorbereiten werden. Die Emsüberführung des 324 Meter langen und 39,7 Meter breiten Neubaus ist derzeit für den 10. März angesetzt (vorbehaltlich wetterbedingter zeitlicher Änderungen). Anschließend wird die Norwegian Breakaway ihre Seetauglichkeit in der Nordsee beweisen.

Ihre erste Sommersaison verbringt die Norwegian Breakaway auf 7-Nächte-Kreuzfahrten ab/bis New York nach Bermuda. Zwischen dem 12. Mai und 6. Oktober 2013 locken drei erholsame Tage auf See sowie drei ganze Tage im historischen King‘s Wharf, Bermuda.

Infos und Buchungsmöglichkeit unter www.ncl.de, www.ncl.at, www.ncl.ch oder über die Hotline +49 (0)611 36 07 0

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno