Weihnachtliches Palma

Palma de Mallorca (c) M. Kiel

Palma de Mallorca (c) M. Kiel

Palma de Mallorca ist auch in der Weihnachtszeit ein attraktives Reiseziel, um bei mediterranem Klima kurzfristig dem nassen Grau in der Heimat zu entfliehen. Auf einer Shoppingtour durch Palmas festlich geschmückte Gassen kommen die Hauptstadtbesucher in Weihnachtsstimmung und können die ersten Geschenke erwerben.

Mit dem Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung in der historischen Altstadt eröffnet Palma traditionell die Vorweihnachtszeit. Kurz vor dem ersten Advent, und zwar am 27. November, erstrahlen die Lichter rund um den Plaza Cort und die Geschäfte schmücken ihre Schaufenster mit festlicher Dekoration. Begleitet wird die Eröffnung von einem weihnachtlichen Kinderchor.

Rund um den Plaza Cort werden zudem die Weihnachtskrippen, die belenes aufgebaut. Sie umfassen teilweise bis zu 2.000 kunstvoll gestaltete Figuren. Auf der ganzen Baleareninseln ist dies bei Jung und Alt ein beliebter Brauch und viele Mallorquiner bauen ihre eigenen kleinen Krippen zu Hause auf. Einige der schönsten sind am Rathaus sowie im Kulturzentrum La Misericórdia zu finden. Die neapolitanische Weihnachtskrippe im Palau March stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist ebenfalls besonders sehenswert. Inselbesucher können bei den verschiedenen Touren, die die Stadt anbietet, die Vielfalt der Krippen bestaunen und mehr über ihre Geschichte erfahren.



Passion for.. Shopping – Palmas Weihnachtsmärkte

Ab dem 2. Dezember werden entlang der Plaza Mayor, der Vía Roma sowie an der Plaza de España und an einem der ehemaligen Stadttore Palmas, der Porta Pintada, die Weihnachtsmarktstände aufgebaut. Ein großes Angebot an Geschenkideen lässt keine Wünsche offen: Besucher können zwischen Schmuck, Leder- und Textilwaren und vielen Kunstwerken stöbern. Zahlreiche Souvenirs gibt es zudem in den Läden in der Altstadt. Die in ganz Spanien typischen Köstlichkeiten wie Turrones (weißer Nougat mit Mandeln), Polvorones (Schmalzgebäck) und Marzipan sollten auf jeden Fall probiert werden.Bis zum 6. Januar 2016 sind die Stände täglich von 10-21 Uhr geöffnet.


Feliz navidad – Heiligabend in Palma

Kurz vor Heiligabend erreicht die Vorweihnachtszeit in Spanien ihren Höhepunkt: Mit der Verlosung des Hauptgewinns der nationalen Weihnachtslotterie warten die Spanier erwartungsvoll auf die Ausschüttung des Hauptgewinns “El Gordo” (der Dicke). Dieser wird traditionell am 22. Dezember bei einer festlichen Fernsehübertragung gezogen. Wer hier nicht das große Los zieht, trifft sich dennoch zum Weihnachtsbraten im Kreise der Familie. An Heiligabend kommen die Mallorquiner bei gutem Essen mit Familie oder Freunden zusammen. Während die Bescherung in Deutschland bereits am 24. Dezember stattfindet, müssen die Kinder in Spanien aber noch auf die Ankunft der Heiligen Drei Könige im Januar warten.

Typisch mallorquinische Gerichte auf der Festtagstafel sind zum Beispiel das Spanferkel Lechona a la mallorquina oder die Sopa de navidad. Als Weihnachtssuppe wird eine klare Hühnerbrühe mit schneckenförmigen Nudeln aufgetischt, die mit Hackfleisch gefüllt sind. Bon profit!An Heiligabend darf bei den katholisch geprägten Mallorquinern weiterhin die Mitternachtsmesse mit dem Canto de la Sibila nicht fehlen. Dieser Brauch stammt bereits aus dem frühen Mittelalter  und war einst im gesamten iberischen Raum bekannt. Heute zählt der Gesang der Sibylle, der nur noch auf Mallorca zu hören ist zum Kulturerbe der UNESCO. In den meisten Kirchen der Balearen wird er an Heiligabend vorgetragen.

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno