Zehn gute Gründe 2014 nach Panama zu reisen

Zehn gute Gründe 2014 nach Panama zu reisen

© Autoridad de Turismo Panamá

2014 ist ein besonderes Jahr für Panama. Die berühmteste Wasserstraße der Welt feiert 100-jähriges Jubiläum. Doch auch sonst bietet das Land auf kleiner Fläche ein großes Angebot. 

Eine kosmopolitische Hauptstadt mit beeindruckender Skyline, traumhafte Strände, große Regenwälder voller exotischer Tiere, Nebelwälder, zerklüftete Gebirge, indigene Kultur und einen Vulkan mit Blick auf zwei Weltmeere. Panama ist 2014 also auf jeden Fall eine Reise wert. 

Auf einen Blick

  • 2014 wird das 100-jährige Jubiläum des Panamakanals gefeiert. Am 15. August 1914 durchquerte der Dampfer „Ancón“ als erstes Schiff das wahrhafte Meisterwerk der Ingenieurskunst. 
  • Der Ausbau des Panamakanals schreitet voran. Derzeit wird der Kanal um ein größeres Schleusensystem erweitert, um auch Schiffen der sogenannten Post-Panamax-Klasse die Kanaldurchfahrt zu ermöglichen. 
  • Frank Gehrys Biomuseum eröffnet voraussichtlich im Mai 2014 in Panama-Stadt. Panama gilt heute als eines der Länder mit der höchsten Biodiversität weltweit. Das Museum erzählt von der Entstehungsgeschichte des Landes und hebt die Wichtigkeit der Vielfalt an Flora und Fauna für die Menschheit hervor. 
  • Ein touristisches Highlight ist die Altstadt von Panama-Stadt, auch als Casco Viejo bekannt, die nicht umsonst von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Der historische Stadtkern ist geprägt von Residenzen und Handelshäusern, die im kolonialen Architekturstil errichtet wurden. Dank umfangreicher Restaurierungsarbeiten erstrahlen die pastellfarbenen Gebäude allmählich wieder im alten Glanz. Casco Viejo entwickelt sich zu einem wahren Trendviertel: Noble Bars, schicke Restaurants und angesagte Kunstgalerien säumen die Straßen von Panamas kolonialem Zentrum. 
  • Der Flughafen Aéropuerto Internacional de Tocumen entwickelt sich zum größten Verbindungszentrum Mittelamerikas. Panamatouristen, die über den internationalen Flughafen in Panama Stadt einreisen, bekommen automatisch eine kostenlose Kranken- und Unfall-versicherung. 
  • In Punta Pacifica, dem jüngsten und exklusivsten Viertel Panama-Stadts, entstehen die ersten künstlich angelegten Inseln Lateinamerikas, die Ocean Reef Islands. 
  • Panama-Stadt erhält die erste Untergrundbahn in Zentralamerika. Damit wird das öffentliche Transportsystem der Hauptstadt zu dem modernsten und am besten entwickelten der Region. 
  • Panama bildet zwischen Zentral- und Südamerika eine Landbrücke; dadurch konnte sich die Flora und Fauna beider Kontinente vereinen und eine unglaubliche Biodiversität entstehen. 
  • Panama ist ein Schmelztiegel der Kulturen. Über 500 Jahre spanischer und indianischer Geschichte sowie Einwanderer aus vier Kontinenten haben zusammen mit den indigenen Volksstämmen die reiche und vielfältige Kultur des Landes geprägt. Die Indio-Völker sprechen noch bis heute ihre Sprachen und konnten ihre Bräuche und Traditionen bewahren. 
  • Panama-Stadt entwickelt sich zum idealen Anlaufpunkt für Meetings und  Incentive Programme. Der Hotelmarkt in Panamas Finanz- und Kulturmetropole boomt. Der Geschäftsreisetourismus stellt eine tragende Säule der Tourismusindustrie dar.

 

Weitere Informationen unter

www.visitpanama.com

www.facebook.com/EnjoyPanamaDeutschland   

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno