Zum Internationalen Tag der Freundschaft am 30. Juli in die Warner Bros. Studio Tour

Am 30. Juli wird rund um den Globus der Internationale Tag der Freundschaft begangen. Der perfekte Anlass für einen Besuch im filmischen Zuhause eines der berühmtesten Freundschaftstrios überhaupt: Harry, Ron und Hermine aus der erfolgreichen Harry-Potter-Filmreihe. In der Warner Bros. Studio Tour nahe London zeugen zahlreiche Sets und Requisiten eindrucksvoll von den zehnjährigen Dreharbeiten. 

Einmal dort stehen, wo alles begann; an dem Ort, an dem Harrys, Rons und Hermines erste Begegnung gedreht wurde. Das können Harry-Potter-Fans am 2015 eröffneten Gleis 9 ¾. Begrüßt werden sie dort vom dampfendenHogwarts Express. Freunde auf Harrys Spuren haben dabei auch die Möglichkeit, einen Blick ins Original-Zugabteil zu werfen, wo es sogar die heiß geliebten Schokofrösche gibt.

Ein Besenritt, der ist lustig… Harry und Ron lieben es, bei Quidditch-Spielen wilde Loopings und rasante Wendungen auf ihrem Besen zu vollführen. Die fliegenden Gefährten haben ebenfalls ihren Weg in die Warner Bros. Studio Tour gefunden und warten nun darauf, dass Mutige im Greenscreen-Bereich einen wilden Ritt wagen, Herzklopfen und Erinnerungsfoto inbegriffen. Eine Erfrischung gefällig nach so viel Action? Im Außenbereich der Studio Tour können Freunde, wie einst Harry und seine Freunde in Hogsmeade, mit köstlich süßem Butterbieranstoßen und so den Internationalen Tag der Freundschaft gebührend feiern.

Anschließend lohnt es sich, den bekanntesten Sets einen Besuch abzustatten, der Großen Halle etwa, in der zahlreiche Szenen gedreht wurden. Noch immer wirkt alles so, als würden Harry, Ron und Hermine jeden Moment hereinstürmen, um ihre angestammten Plätze einzunehmen. Auch der Gryffindor-Gemeinschaftsraum vermittelt den Anschein, als hätten ihn Harry und seine Mitschüler eben erst verlassen. Zu den weiteren ausgestellten Filmsets zählen unter anderem Hagrids Hütte, das Büro von Professor Dumbledore, das Klassenzimmer für Zaubertränke sowie die berühmte Winkelgasse, durch die Harry einst mit Ron und Hermine schlenderte. In der Küche der Familie Weasley spült sich eine Pfanne selbst ab, strickt sich ein Pullover wie von Zauberhand und Möhren werden ganz ohne Führung von einem Messer geschnitten.

Der letzte Ort, den Freunde auf ihrer Reise durch die Harry-Potter-Zauberwelt entdecken können, ist das eindrucksvolle Modell von Schloss Hogwarts. Es kam für die Außenaufnahmen zum Einsatz und bildet heute die Kulisse für ein letztes gemeinsames Erinnerungsfoto der Besucher.

Die Anreise in die Warner Bros. Studio Tour ist ganz einfach: Von London-Euston gelangen Besucher per Schnellzug nach Watford Junction. Das letzte Stück bis zum Studiogelände wird per Shuttlebus zurückgelegt. Tickets müssen im Voraus gebucht werden.

Weitere Informationen sowie Eintrittskarten gibt es online unter www.wbstudiotour.co.uk

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno