30.09.2011: Deutsche Touristen strömen nach Oslo

Die norwegische Hauptstadt Oslo ist beliebt wie nie zuvor – vor allem bei deutschen Touristen. Diese waren mit einem Anteil von 15 Prozent aller Gäste im Juni 2011 erneut die größte Gruppe ausländischer Reisender in Oslo und legten im Vergleich zum Vorjahr um stolze 21,2 Prozent zu. Nur die Norweger selbst sind in noch größerer Zahl in ihrer Hauptstadt zu Gast.

Insgesamt stieg die Anzahl aller Gästeübernachtungen in Osloer Unterkünften im ersten Halbjahr 2011 um 21,1 Prozent gegenüber dem entsprechenden Zeitraum 2010. Im Juni waren es sogar 34 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahresmonat. Tor Sannerud, Direktor von Visit Oslo, hat in seiner 20-jährigen Amtszeit noch nie ein derart starkes Besucherplus erlebt. Seinen Angaben zufolge hatten auch die Anschläge vom 22. Juli keine Auswirkungen auf diesen positiven Trend.

Neben weltweit berühmten Attraktionen wie dem 2008 fertiggestellten Opernhaus am Hafen, der neuen Skisprungschanze am Holmenkollen oder dem Vigeland-Skulpturenpark ziehen auch große Musikveranstaltungen wie das Øyafestival sowie beliebte Museen wie das Fram Polarschiffmuseum, das Kon-Tiki-Museum oder das Norwegische Freilichtmuseum zahlreiche Besucher aus aller Welt an.

Weitere Informationen: www.visitoslo.com/de


.

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno