04.04.2012 Bloemenjaarmarkt in der Hansestadt Groningen

Bloemenjaarmarkt in der Hansestadt Groningen

Bloemenjaarmarkt in Groningen© dr-p.de

Alle Jahre wieder pilgern Blumenliebhaber traditionell am Karfreitag nach Groningen, dann verwandelt sich die lebendige Stadt einen Tag lang in ein farbenfrohes und duftendes Blumenmeer.

Ob Kletterrosen, Tulpenzwiebel, Narzissen, Zimmerpflanzen oder Saatgut – auf dem größten Blumenmarkt der nördlichen Niederlande gibt es vieles zu bestaunen. Auch in diesem Jahr werden am Karfreitag, 6. April, über 100.000 Besucher erwartet.

Wenn es in der Groninger Innenstadt weit und breit grünt und blüht, dann stürmen nicht nur die Einwohner zum beliebten Bloemenjaarmarkt – das florale Spektakel lockt jedes Jahr ebenfalls viele deutsche Gartenfreunde an. Auch in diesem Jahr zeigt sich Groningen am Karfreitag, 6. April, von seiner blumigen Seite. Mehr als 100 Stände verteilen sich zwischen 9 bis 17 Uhr auf drei Schauplätzen: dem Grote Markt, dem Vismarkt und dem A-Kerkhof in der Oude Ebbingestraat. Neben der Fülle an Blüten, Knospen & Co. warten auf die Besucher zahlreiche Aktivitäten am Westerhaven.

Wer nach seinem Blumenkauf noch in aller Ruhe durch die Stadt flanieren möchte, kann im Blumendepot auf dem Waagplein seine erworbene Ware von 9 bis 18 Uhr umsonst zwischenlagern. Zusätzlich können Besucher ihren Aufenthalt in der Provinzhauptstadt mit einer ausgiebigen Shopping-Tour abrunden, denn an diesem Feiertag sind alle Geschäfte geöffnet. Neben großen Kaufhäusern und Ladenketten sind es vor allem die kleinen, außergewöhnlichen Geschäfte, die das Einkaufen in Groningens Gassen zu einem besonderen Erlebnis machen.

Für die Anreise in die Hansestadt wird das Reiseunternehmen Publicexpress Sonderbusse ab Bad Zwischenahn, Brake, Barßel, Cloppenburg, Delmenhorst, Friesoythe, Hatten, Lemwerder, Nordenham, Oldenburg, Varel, Westerstede, Wiefelstede und Wildeshausen ansetzen. Tickets können in den Vorverkaufsstellen von Publicexpress oder online unter www.publicexpress.de erworben werden. Wer mit dem Auto anreist, sollte den Ausschilderungen „P-route“ folgen, die zu den öffentlichen Parkplätzen am Stadtrand führen. Von dort aus fahren in regelmäßigen Abständen Busse in die Innenstadt.

Groningen ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Norden der Niederlande und wurde im Rahmen einer EU-Studie im Sommer 2007 zur lebenswertesten Stadt Europas gewählt. Die Hansestadt bietet eine besondere Kombination aus charakteristischen alten Gebäuden, modernster Architektur, Grachten und Kirchen. Aber auch unzählige Restaurants, Bars, Straßencafés, Nachtclubs, große Sportveranstaltungen, Kultur- und Musikfestivals sowie erstklassige Shoppingmöglichkeiten machen den Besuch der dynamischen Provinzhauptstadt zu einem unvergesslichen  Erlebnis.

Weitere Informationen zum Blumenjahrmarkt Groningen unter www.bloemenjaarmarkt.nl/de

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno