09.03.2012: Beim SkyPoint Climb Australiens höchstes Gebäude erklimmen

Beim SkyPoint Climb Australiens höchstes Gebäude erklimmen

SkyPoint Climb © Tourism Queensland

Die im Süden Queenslands gelegene Gold Coast ist um eine spektakuläre Attraktion reicher. Auf dem Q1 Tower in Surfers Paradise wurde der SkyPoint Climb eröffnet. Dabei können Teilnehmer bis auf 270 Meter hinauf klettern und die Spitze des höchsten Gebäudes Australiens erklimmen.

Lediglich mit einem Spezialanzug bekleidet und mit Karabinerhaken abgesichert geht es unter freiem Himmel 240 Stufen auf einer Glaskuppel steil bergauf, ehe die Kletterer ganz oben angekommen sind.

Ein Guide führt eine Gruppe von bis zu zehn schwindelfreien Gästen vom Observation Deck auf der 77. Etage, das sich auf 230 Metern befindet, zur Spitze und präsentiert eine weite Aussicht auf die goldenen Strände, die Skyline von Surfers Paradise und das grüne Hinterland der Gold Coast.

Der SkyPoint Climb dauert rund 90 Minuten. Im Preis von etwa 70 Euro sind die Ausrüstung, Tickets für das Observation Deck im 77. Stock, ein Kletterzertifikat sowie ein Gruppenfoto inklusive. „Beim SkyPoint Climb können Besucher die beliebte australische Urlaubsregion auf eine einzigartige Art und Weise erleben“, erklärt Greg Shaw, CEO des Betreibers. Er hat mehr als 2,5 Millionen Euro in die neue Attraktion investiert.

Der Q1 Tower misst einschließlich Antennenspitze 322,5 Meter. Er zählt nicht nur zum höchsten Turm Australiens, sondern auch zu einem der weltweit höchsten Wohngebäude. Der Ort Surfers Paradise, liebevoll auch nur „Surfers“ genannt, ist bekannt für seine imposante Skyline und seinen kilometerlangen Sandstrand. Oftmals wird die Stadt auch als „Miami des Südens“ bezeichnet.

Weitere Einzelheiten über den neuen SkyPoint Climb sowie zu zu Queensland unter
www.SkyPoint.com.au
www.Queensland-Australia.eu/de

.

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno