Macau: Neuer kosteloser Reiseführer

Vier Kilometer lange Brücken über das Perlflussdelta verbinden die Halbinsel Macau mit ihren Inseln Taipa und Coloane. © macau-info.de

Brücken am Perlflussdelta © macau-info.de

Der neue deutschsprachige Macau Reiseführer ist mit noch mehr Informationen über die ehemals portugiesische und heute chinesische Stadt gefüllt. Interessierte an der „Boomtown Asiens“ können ihn kostenlos beim Fremdenverkehrsbüro Macau in Wiesbaden bestellen.

Um vier weitere Seiten auf jetzt 147 ist der Reiseführer angewachsen. Er stellt in handlichem Format alles Wissenswerte über die Stadt mit ihrem Erbe zweier Kulturen vor.

Zunächst führt die Broschüre in die über 450jährige Geschichte der chinesischen Sonderverwaltungsregion ein. Daran schließen sich Beschreibungen von Leben und Kultur an, bevor interessante Details aus Vergangenheit und Gegenwart vorgestellt werden. Im Kapitel „Das historische Zentrum Macaus“ beschreiben die Autoren die Sehenswürdigkeiten in der Altstadt, die seit 2005 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Die Auflistung wichtiger Sehenswürdigkeiten, gegliedert nach Stadtteilen, schließt sich an. Ebenfalls enthalten sind Beschreibungen des Unterhaltungsangebots, zu dem heute Shows von Weltformat zählen. Ein ausführlicher Infoteil mit Angaben zu Unterkünften, Anreise, Infrastruktur und Karten rundet die neue Auflage des Reiseführers ab.

Boomtowns Asiens

Macau liegt an der Südostküste der Volksrepublik China, am Ufer des Perlflusses. Es grenzt an die chinesische Provinz Guangdong und ist 145 Kilometer von dessen Hauptstadt Guangzhou (Kanton) und 70 Kilometer von Hongkong entfernt. Macau besteht aus einer Halbinsel gleichen Namens sowie den Inseln Taipa und Coloane.

Das ehemals portugiesische und heute chinesische Macau hat sich zu einer der Boomtowns Asiens entwickelt. Neue Mega-Casinos und -Hotels mit facettenreicher Architektur, Showprogrammen und Shopping-Arkaden prägen die moderne Seite der Stadt. Gleichzeitig bewahrt sie ihr reiches historisches Erbe, das fernöstliche und europäische Kultur vereint, und in den Gebäuden, der Küche und dem Lebensstil der Menschen lebendig ist. Die Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe. Nach rund 450 Jahren portugiesischer Anwesenheit hat Macau seit Dezember 1999 den Status eines mit weitgehender Autonomie ausgestatteten Sonderverwaltungsgebietes der VR China.


Weitere Informationen

Fremdenverkehrsbüro Macau
Schenkendorfstr. 1
65187 Wiesbaden

Telefon: + 49-(0) 611 – 2 67 67 30
E-Mail: macau@discover-fra.com
Website www.macau-info.de

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno