Roter Hahn – Winterurlaub auf dem Moarlhof

Skiurlaub auf dem Bauernhof © Thomas Sbikowski

Skiurlaub auf dem Bauernhof © Thomas Sbikowski

In diesem Jahr hat der Winter schon früh Einzug gehalten in Südtirol. Es ist das perfekte Wetter für einen Kurzurlaub auf einem Bauernhof des Südtiroler Bauernbundes „Roter Hahn“.

Hinter dem Brenner geht es kurz vor Kastelruth links hinauf nach Tagusens. Die Straßen sind bereits geräumt und auch ohne Schneeketten ist der Moarlhof gut erreichbar.

 

Ein tief verschneites Schild mit fünf Blumen (den „Sternen“ des Roten Hahn) begrüßt die Gäste an der Abzweigung zum Hof und wenig später ist das helle, moderne Haupthaus zu sehen. Ilse Putzer begrüßt alle Gäste persönlich, nur Familienhund Cora ist oftmals schneller.

Moarlhof © Thomas Sbikowski

Verschneite Zufahrt zum Moarlhof © Thomas Sbikowski

 

Klimahaus und Zirbenduft

Der familiengeführte Hof wartet mit einem neuen Haupthaus auf, das Inhaber Andreas Putzer selbst errichtet hat. Der Tischlermeister verwendete für den Bau nur Hölzer aus der Region, wie Fichte, Lärche und Zirbe. Davon profitieren auch die Gäste, denn die Bauweise als Klimahaus A steigert nicht nur die Wohnqualität, sondern auch das Wohlbefinden.

Modernes Holhaus - Der Moarlhof © Thomas Sbikowski

Modernes Holzhaus – Der Moarlhof © Thomas Sbikowski

 

Der Hof verfügt über fünf Ferienwohnungen, die Platz für zwei bis sechs Personen bieten. Beim Betreten der Wohnung „Alpenflair“ duftet es angenehm nach unbehandeltem Zirbenholz, das überall in der gemütlichen Ferienwohnung verbaut wurde. Wände und Decke sind modern vertäfelt, auch Küche, Schränke und Kommoden hat Tischlermeister Andreas Putzer selbst aus lokalen Hölzern hergestellt. Für guten Schlaf ist also gesorgt, denn Zirbenholz wirkt beruhigend und entspannend.

Ferienwohnung mit Wellness

Vom großen Flur in der Ferienwohnung „Alpenflair“ zweigt ein Schlafzimmer mit Doppelbett, Schreibtisch und zwei Schränken ab. Gegenüber liegt das Bad mit großer, begehbarer Schneckendusche. Geradeaus geht es in die große Wohnküche mit Sitzecke und Balkon, von dem sich ein herrlicher Blick über die Südtiroler Berge eröffnet.

Wohnzimmer mit Infrarotkabine © Thomas Sbikowski

Wohnzimmer mit Infrarotkabine © Thomas Sbikowski

 

Von der gemütlichen Küche zweigt ein Wohnzimmer mit TV und Sofa ab. Das Highlight ist die moderne Infrarotkabine. Sie sorgt besonders an kalten Wintertagen nach einem Skitag oder nach langen Schneespaziergängen für wohltuende Wärme und bietet Wellness mit Ausblick in den eigenen vier Wänden.

Südtiroler Genüsse

Der Empfang auf dem Hof ist herzlich, die Gäste sind bei Familie Putzer gut aufgehoben. Ilse Putzer kümmert sich das ganze Jahr über um den Haushalt, die Nutztiere, den Garten und die Urlaubsgäste auf dem Moarlhof. Auch die Töchter Denise und Stephanie helfen mit und so wartet auf dem Küchentisch in der Ferienwohnung eine große Schale mit selbst gebackenen Keksen auf die Gäste.

Herzliche Begrüßung © Thomas Sbikowski

Herzliche Begrüßung © Thomas Sbikowski

 

Weitere hofeigene Produkte gibt es zum Frühstück in der gemütlichen Stube bei den Putzers. Dies kann zur Wohnung hinzu gebucht werden. Am Buffet steht eine Auswahl an selbstgemachten süßen Aufstrichen, die Ilse Putzer jedes Jahr aus der Ernte ihres großen Obst- und Fruchtgartens herstellt.

Hofeigene Produkte zum Frühstück © Thomas Sbikowski

Hofeigene Produkte zum Frühstück © Thomas Sbikowski

 

Dazu werden frisch gebackene Roggenbrötchen und Kaisersemmeln gereicht. Aus eigenem Anbau stammen auch eingelegte Birnen, frisch gekochtes Apfelmus und ein köstlicher Salat aus Äpfeln, Himbeeren und Maibeeren. Zum Kaffee oder Tee gibt es Säfte aus selbst hergestelltem Holunder-, Apfel- oder Rosenblütensirup. Wer mag, kann die hofeigenen Produkte auch kaufen und ein Stück Südtiroler Küche mit nach Hause nehmen.

Einblick in die Landwirtschaft

Im Winter geht es auf dem Moarlhof etwas ruhiger zu. Die Ernte ist vorbei und auch das Gemüse hat Ilse Putzer zu feinen Chutneys oder Pestos verarbeitet. Morgens und abends wollen jedoch die Jungrinder versorgt werden, die hinter der Tischlerei von Andreas Putzer im Offenstall stehen. Die Kühe haben bei diesen kühlen Temperaturen ein dichtes Winterfell bekommen und stöbern im Schnee nach letzten Gräsern.

Besuch bei den Moarlhof-Rindern © Thomas Sbikowski

Besuch bei den Moarlhof-Rindern © Thomas Sbikowski

 

Gerne geht Ilse Putzer mit ihren Gästen zum Stall. Dann wird frisches Heu verfüttert, Kinder dürfen den Tieren auch Brot geben. Neugierig kommen die jungen Kühe herbei und vertiefen sofort ihre Mäuler im duftenden Heu. Sogar streicheln lassen sie sich dabei.

Neben den Kühen gibt es auf dem Moarlhof noch Katzen, zwei Kaninchen, den Hofhund Cora und eigentlich noch ein Pferd. Es steht mit den Kühen das ganze Jahr über auf der Weide, jetzt ist es trächtig und darf den Winter im Stall verbringen.

Qualifizierte Höfe in Südtirol

Der Moarlhof ist einer der 1.600 Urlaubsbauernhöfe, die zum Südtiroler Bauernbund „Roter Hahn“ gehören. Auf jedem Bauernhof des „Roten Hahn“ können die Gäste hofeigene Produkte, wie Käse- und Milchprodukte, Brot, frische Eier und selbstgemachte Fruchtaufstriche genießen und auch die Herstellung der Qualitätsprodukte erleben. Die Auswahl der Unterkünfte ist groß und reicht von Viehhaltungsbetrieben über Weinhöfe hin zu modernen Obstbaubetrieben. Wie auf dem Moarlhof sind die Strukturen klein, die Anzahl der Ferienwohnungen ist bei den Höfen des „Roten Hahn“ auf fünf begrenzt.

 

Weitere Informationen

Der Moarlhof in Tagusens bei Kastelruth ist über den Südtiroler Bauernbund „Roter Hahn“ unter www.roterhahn.it/de/ buchbar. Hier stehen über 1.600 Bergbauernhöfe, Obst- und Weinhöfe zur Auswahl, die familiäre Atmosphäre und hofeigene Produkte bieten.

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno