Stippvisite auf der MS Delphin

Stippvisite auf der MS Delphin in Bremerhaven

Stippvisite auf der MS Delphin © Melanie Kiel

Am Kreuzfahrtterminal Columbuskaje in Bremerhaven liegt die MS Delphin vertäut. Viermal stattet sie der Hafenstadt 2014 einen Besuch ab. Und wer nicht mit auf große Fahrt gehen kann, hat die Möglichkeit, das Schiff im Rahmen einer dreistündigen Schiffsbesichtigung kennenzulernen.

Rasch durch den Checkin, eine freundliche Begrüßung der Reiseleiterinnen samt kurzer Einweisung, dann geht es mit dem Schiffsplan in der Hand auf Erkundungstour. Start ist das Bootsdeck. Luftballons an den Kabinentüren weisen den Weg zu den Musterkabinen. Die hellen, großen Suiten und Komfortkabinen auf dem Bootsdeck hinterlassen nicht nur bei mir das Gefühl: Hier bin ich, hier bleib ich. Der eine oder andere Tagesgast malt sich hier schon begeistert seine Delphin-Kreuzfahrt aus.

MS Delphin in Pole Position

Um 12 Uhr strömen die Gäste in den Grand Salon auf dem Salondeck. Am Abend werden hier die Gäste der nächsten Kreuzfahrt mit einem Cocktail empfangen. Auch wir freuen uns über einen Kir Royal, Prosecco oder O-Saft. Kreuzfahrtdirektorin Uta Elsner spricht ein paar Worte zur Begrüßung und erklärt die Vorzüge der MS Delphin. Sie macht keinen Hehl daraus, dass es sich um ein sehr kleines Schiff älteren Datums handelt. Dafür sei die Atmosphäre stets entspannt, der Service persönlich und familiär. Maximal 470 Gäste gehen auf das Schiff. Sie werden von 230 Crewmitgliedern betreut.  Die Bordsprache ist Deutsch – ein wichtiges Kriterium für viele Gäste. Zudem kann die Delphin viele Gebiete befahren, die Ozeanriesen aufgrund ihrer Größe verwehrt bleiben.

Komfortkabine auf dem Bootsdeck © Melanie Kiel

Komfortkabine auf dem Bootsdeck © Melanie Kiel

“Die MS Delphin liegt fast immer in der Pole Position”, sagt Uta Elsner. “Fast in allen Häfen, die angelaufen werden, legen wir direkt in den Städten an.” Auch Zoodiacs sind mit an Bord, um auf den Expeditionskreuzfahrten mit der Natur auf Tuchfühlung gehen zu können. 70 Prozent der Gäste sind Wiederholer. Und auch die heute startende Kreuzfahrt nach Norwegen und ans Nordkap ist komplett ausgebucht. Bei einigen Sitznachbarn zerplatzen gerade spürbar Illusionen – hatten sie doch insgeheim von einer freien Kabine geträumt.

Erst stärken, dann auf Schiffstour

Direkt nach der Ansprache geht es in das Restaurant Pazifik zum Mittagessen. Nettes Ambiente, freundlicher Service – das weckt Erwartungen an die Küche. Und die werden nicht enttäuscht. Vorspeisen, Salatbüfett, Zwischengang, Hauptgericht, Käsebüfett und Dessert schmecken köstlich.

Nun heißt’s aber beeilen, denn um 14 Uhr müssen die Tagesgäste schon wieder das Schiff verlassen. Schließlich kommen ab 15 Uhr die Urlauber an Bord. Da muss alles wieder tiptop sein. Das Salondeck ist schnell erkundet: Weinbar, Foto-Shop, ein paar verheißungsvolle Boutiquen, Grand Salon und eine gemütliche Lounge für den Drink am Abend. Auf dem Bootsdeck darüber befinden sich die Pools, Poolbar und Lido Bar. Hier lässt es sich bei Sonnenschein bestens aushalten.

Das Mittagsmenü ist Augen- und Magenschmaus © Melanie Kiel

Das Mittagsmenü ist Augen- und Magenschmaus © Melanie Kiel

Sportler werden gerne das Brückendeck – das oberste Deck des Schiffs – aufsuchen. Neben einem kleinen Fitnessraum, der durch große Fenster einen schönen Blick auf Schiff und Meer ermöglicht, kann man hier auf einem Open-Air-Spielfeld Volleyball und Basketball spielen. Kurz bevor ich die Delphin verlassen muss, schaue ich mir noch die Innen- und Außenkabinen auf den Decks 2 und 3 an. Zugegeben, die Komfortzimmer auf dem Bootsdeck sagen mir mehr zu, aber die schlichten Außenkabinen mit Bullaugen oder größeren Fenstern sind geräumig und für zwei Personen absolut okay. Noch eine kleine Runde auf der schönen umlaufenden Teakholzpromenade auf dem Salondeck und ein letzter Blick auf die Nordsee, dann heißt es “Auf Wiedersehen MS Delphin”.

 

Termine 2014 für eine Schiffsbesichtigung

Datum Tag Hafen Uhrzeit
09.06.2014 Montag Kiel 11.00 bis 14.00 Uhr
01.08.2014 Freitag Hamburg 11.00 bis 14.00 Uhr
08.08.2014 Freitag Warnemünde 11.00 bis 14.00 Uhr
21.08.2014 Donnerstag Bremerhaven 11.00 bis 14.00 Uhr
02.09.2014 Dienstag Bremerhaven 11.00 bis 14.00 Uhr
13.09.2014 Samstag Bremerhaven 11.00 bis 14.00 Uhr

 

Weitere Informationen unter www.passatkreuzfahrten.de

 

 

 

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno