Winter ohne Ende: Hier können Sie noch Skifahren

von Andrea Bonder

Restaurant Sommerbergalm am Hintertuxer Gletscher

Am Hintertuxer Gletscher © Andrea Bonder

Die hartnäckige Kälte macht’s möglich: Noch einige Wochen locken Skigebiete mit Pulverschnee, Frühlingssonne und Skipässen zu Nebensaisonpreisen. Sehen Sie, wo die Lifte im April und im Mai noch laufen.

Der Hintertuxer Gletscher ist das einzige Ganzjahresskigebiet Österreichs. Zwischen 2.100 und 3.250 Höhenmetern erstrecken sich rund 86 Pistenkilometer, von denen selbst im Hochsommer rund 20 Kilometer geöffnet sind. Der Freestyle-Snowpark mit fünf Lines für Anfänger bis Profis und einer 100 Meter langen Superpipe ist bis Ende Juli geöffnet. In den „Flower Pow(d)er“-Wochen vom 13. April bis 5. Mai werden kostenlose Extras wie Pistenbully-Fahren, Skitests, Early-Bird-Skiing ab 7.45 Uhr und Führungen hinter die Kulissen der Bergbahnen geboten.

Noch höher hinauf geht es in Sölden im Ötztal, wo das Skigebiet mit 150 Pistenkilometern bis auf 3.340 Meter reicht. Allein auf den Gletschern gibt es 37 Pistenkilometer, die mit 10 Gondel- und Seilbahnen sowie Schleppliften erschlossen sind. Noch bis zum 5. Mai kann man auf blauen Pisten den Tiefenbachgletscher hinabwedeln oder den Weltcuphang am Rettenbachgletscher hinuntersausen. Ein buchstäbliches Highlight sind die drei Aussichtsplattformen, von denen man auf die umliegenden Berggipfel blickt.

Ebenfalls bis zum 5. Mai dauert die Skisaison am Pitztaler Gletscher. Das Gletschergebiet hat 68 Kilometer Naturschneepisten, Bordercross- und Speedstrecken, Snowpark und Halfpipe. Eine neue Gondelbahn bringt Skifahrer in 6 Minuten auf 3.440 Meter, wo sich das höchstgelegenste Café Österreichs befindet.

Im benachbarten Kaunertal geht die Skisaison weiter bis zum 9. Juni. Das mit 30 Pistenkilometer kleine Skigebiet punktet mit kaum überlaufenen Pisten und kaum Liftwartezeiten. Hierhin zieht es Familien ebenso wie Freerider, die unberührte Hänge schätzen. Vom 13. April bis 20. Mai finden im Snowpark zahlreiche Events statt, unter anderem Ski- und Snowboardtests und die Partywoche Anfang Mai, zu der zahlreiche Engländer anreisen.

Skifahren und Sonne tanken am Stubaier Gletscher

Skipause am Stubaier Gletscher © Andrea Bonder

Den Stubaier Gletscher hat der ADAC zum vierten Mal in Folge zum familienfreundlichsten Skigebiet der Alpen gekürt. Österreichs größtes Gletscherskigebiet hat sanfte, breite Pisten, ein Kinder-Camp mit eigenem Kinderrestaurant und Betreuung. Für Kinder unter 10 Jahren ist der Skipass kostenlos. Der Liftbetrieb läuft bis Mitte Juni, ab 5. Mai gelten günstige Frühlingstarife.

Noch bis Anfang Mai laufen die Lifte an der Zugspitze, Deutschlands höchstem und einzigen Gletscherskigebiet. Auf dem Zugspitzplatt befinden sich 22 Kilometer leichte und mittelschwere Pisten, die mit vier Schleppliften und seit diesem Winter mit zwei Sesselliften erschlossen sind. Das Zugspitzplatt befindet sich zwischen 2.000 und 2.750 Höhenmetern auf einem Hochplateau, das häufig in der Sonne liegt und einen schönen Ausblick in die umliegende Bergwelt bietet.

 

Weitere Informationen

Hintertuxer Gletscher

Hintertux 794, 6293 Tux, Tel. +43 5287 8510
www.hintertuxergletscher.at

Ski-Saison: ganzjährig

Tagesskipass: Erwachsene 45 Euro, Jugendliche 36 Euro, Kinder 20,50 Euro (Geburtsjahr 2007 und später gratis); ab 11. Mai: Erwachsene 39,50 Euro, Jugendliche 31,50 Euro, Kinder 18 Euro

Anfahrt: Parkplätze an der Talstation. Der kostenlose Tuxer Sport verkehrt fährt von Vorderlanersbach, Lanersbach, Juns, Madseit und Hintertux zur Talstation. Der Finkenberg-Hintertux-Shuttle bringt auch Gäste von Mayrhofen und Finkenberg zum Lift.

 

Sölden

Tel. +43 5254 5080, 6450 Sölden
www.soelden.com

Ski-Saison: bis 5. Mai 2013

Tagesskipass: Erwachsene 46,50 Euro, Jugendliche 37,50 Euro, Kinder 30 Euro (Geburtsjahr 2005 und später 1 Euro); ab 29. April: Erwachsene 42 Euro, Jugendliche 34 Euro, Kinder 27 Euro

Anfahrt: Kostenlose Parkhäuser an den Talstationen der Gondelbahnen Gaislachkogl und Giggijoch, bei geöffneter Gletscherstraße Parkplätze an beiden Gletschern. Kostenlose Skibusse verkehren innerhalb von Sölden sowie von Zwieselstein und Längenfeld.

 

Pitztaler Gletscher

Mittelberg, 6481 St. Leonhard, Tel. +43 5413 86288
www.pitztaler-gletscher.at

Ski-Saison: bis 12. Mai 2013

Tagesskipass: Erwachsene 42 Euro, Kinder 25 Euro (Kinder unter 10 Jahren in Begleitung ihrer Eltern gratis); ab Erwachsene 38 Euro, Kinder 23 Euro

Anfahrt: Kostenlose Parkplätze an der Gletscherexpress-Talstation in Mittelberg.

 

Kaunertaler Gletscher

Kaunertaler Gletscherstraße, 6524 Kaunertal, Tel. +43 5475 5566
www.kaunertaler-gletscher.at

Ski-Saison: bis 9. Juni

Tagesskipass: Erwachsene 39 Euro, Kinder 23 Euro (Geburtsjahr 2007 und später gratis); ab 6. April: Erwachsene 35 Euro, Kinder 21,50 Euro

Anfahrt: Kostenlose Parkplätze am Gletscherrestaurant. Skifahrer zahlen keine Mautgebühr für die Gletscherstraße. Der Skibus ist ab dem 4-Tages-Skipass kostenlos.

 

Stubaier Gletscher

Mutterberg 2, 6167 Neustift, Tel. +43 5226 8141
www.stubaier-gletscher.com

Ski-Saison: bis Mitte Juni

Tagesskipass: Erwachsene 41 Euro, Jugendliche 26,70 Euro, Kinder 20,50 Euro (Kinder unter 10 Jahren in Begleitung ihrer Eltern gratis); ab 5. Mai: Erwachsene 34,90 Euro, Jugendliche 22,70 Euro, Kinder 17,50 Euro

Anfahrt: Kostenlose Parkplätze mit Shuttle zur Talstation in Mutterberg. Für Wintersportler sind bis 1. Mai alle Busse im Stubaital kostenlos.

 

Tolle Pisten und traumhafte Ausblicke an der Zugspitze © Andrea Bonder

Tolle Pisten und traumhafte Ausblicke an der Zugspitze © Andrea Bonder

Zugspitzplatt

Bayrischen Zugspitzbahn Tel. 08821 797-0
www.zugspitze.de

Tiroler Zugspitzbahn +43 5673 2309
www.zugspitze.at

Ski-Saison: bis 1. Mai

Tagesskipass: bei der Bayrischen Zugspitzbahn und der Tiroler Zugspitzbahn Berg- und Talfahrt inkl. Skipass für Erwachsene 40 Euro, Jugendliche 30,50 Euro, Kinder 22,50 Euro (Kinder unter 6 Jahren in Begleitung ihrer Eltern gratis)

Anfahrt: Mit der Zahnradbahn von Garmisch-Partenkirchen direkt auf das Zugspitzplatt oder mit einer Gondelbahn von Eibsee oder Ehrwald in Tirol auf die Zugspitze und mit einer zweiten Gondelbahn hinunter zum Zugspitzplatt. Parkplätze an der Talstation in Eibsee (kostenpflichtig) und Ehrwald (gratis).

Tipp: Tagesaktuelle Skigebietsinformationen

Die Ski-App und Website Bergfex enthält Schneehöhen, Betriebszeiten, Webcams, die Wettervorhersage und Pistenpläne von Skigebieten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und zehn weiteren europäischen Ländern. Infos unter www.bergfex.de.

Artikel zum Thema

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

tube gratis porno sex video
xnxx search - porno